Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Geschlagene Kinder und betrunkene Frauen


Russland-ABC, Teil 4  

"Züchtige Deinen Sohn von Jugend an"

Von Stephan Orth

14.05.2018, 12:24 Uhr
Geschlagene Kinder und betrunkene Frauen. Patriarch Kyrill bei einem Gottesdienst. Religion ist fester Bestandteil der Kultur in Russland. (Quelle: dpa)

Patriarch Kyrill bei einem Gottesdienst. Religion ist fester Bestandteil der Kultur in Russland. (Quelle: dpa)

Noch 14 Tage bis zur WM 2018 in Russland. Kein Ausrichter der letzten Jahrzehnte war so umstritten. t-online.de stellt den Gastgeber vor – mit dem großen Russland-ABC. Alles über Land, Leute, Leben. Heute: Der Buchstabe D.

Domostroj

Altrussisches "Hausbuch" aus dem 16. Jahrhundert, das in 64 Kapiteln Anweisungen gibt, wie sich ein sittlicher Bürger verhalten sollte. Es geht um Gottesfurcht und Zarengehorsam, die meisten Regeln beziehen sich aber auf das Zusammenleben in der Familie.

Für den heutigen Leser taugt die Sammlung eher als Kuriosum denn als Ratgeber, denn vieles ist nicht mehr zeitgemäß: "Züchtige deinen Sohn von Jugend an, so wird er dich im Alter erquicken und wird deiner Seele sanft tun. Lass nicht ab, den Knaben zu schlagen", steht dort beispielsweise, oder: "Ein trunkener Mann ist ein Übel, eine betrunkene Frau aber ist ganz und gar untauglich."

Quelle: Malik-Verlag
In "Couchsurfing in Russland - wie ich fast zum Putin-Versteher wurde" erzählt Autor Stephan Orth von seinen Beobachtungen und Erlebnissen während seiner Reise durch das riesige Land am Ural. Das spannende Buch aus dem Malik-Verlag ist erhältlich im ANZEIGE: Amazon-Shop.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal