• Home
  • Sport
  • Fußball
  • WM
  • Fußball: Bayern-Star James führt Kolumbien zur WM in Russland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Der Pferdeflüsterer"-Star ist totSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für ein VideoPutin bekräftigt sein KriegszielSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextDFB-Talent zeigt üble VerletzungSymbolbild für ein VideoMine an Badestrand explodiertSymbolbild für einen TextStreit auf Sylt wegen Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen TextRB-Star für zwei Spiele gesperrtSymbolbild für einen TextSaale: Hunderte tote Fische entdecktSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Bayern-Star führt Kolumbien zur WM

Von dpa
15.05.2018Lesedauer: 1 Min.
James Rodríguez steht im vorläufigen WM-Kader Kolumbiens.
James Rodríguez steht im vorläufigen WM-Kader Kolumbiens. (Quelle: Andreas Gebert./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bogotá (dpa) - Die kolumbianische Nationalmannschaft wird bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland von Bayern-Star James Rodríguez angeführt.

Nationaltrainer Nestor José Pekerman nominiert zudem Radamel Falcao von AS Monaco sowie die Torhüter Iván Arboleda vom argentinischen Verein Banfield und David Ospina vom FC Arsenal für den vorläufigen Kader. "Die Entwicklung der Spieler ist ideal. Auch wenn ich gerne alle mitnehmen würde, geht das nicht wegen der Zahl, die die FIFA fordert", sagte Pekerman. Bis spätestens zum 4. Juni muss der Trainer die Liste der 35 Spieler auf 23 zusammenstreichen.

Rodríguez reifte zuletzt zu einem der besten Bayern-Zugänge der vergangenen Jahre. Der Kolumbianer zählt in einer starken Mannschaft zu den Besten. Bei der WM 2014 in Brasilien wurde er mit sechs Treffen Torschützenkönig, jetzt will er an seine überzeugende Leistung von damals anknüpfen. In Russland treffen die Kolumbianer am 19. Juni zuerst auf Japan. Dann folgen Partien gegen die Gruppengegner Polen und Senegal.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Fußball-WM in Katar beginnt einen Tag früher
  • Rahel Zahlmann
  • Nicolas Lindken
Von Rahel Zahlmann, Nicolas Lindken
AS MonacoFC ArsenalKolumbien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website