Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Fußball: Fast jeder zweite Deutsche hält WM in Russland für falsch

...

Umfrage  

Fast jeder zweite Deutsche hält WM in Russland für falsch

10.06.2018, 08:17 Uhr | dpa

Fußball: Fast jeder zweite Deutsche hält WM in Russland für falsch. Nach einer YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hält fast jeder zweite Deutsche die WM-Vergabe an Russland für falsch.

Nach einer YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hält fast jeder zweite Deutsche die WM-Vergabe an Russland für falsch. Foto: Alexander Zemlianichenko/AP. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Angesichts der Menschenrechtslage und des weltpolitischen Auftretens Russlands hält es fast jeder zweite Deutsche für falsch, dass die Fußball-Weltmeisterschaft dort stattfindet.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur vertraten 43 Prozent diese Auffassung, während nur 31 Prozent die WM-Vergabe an Russland richtig finden. 27 Prozent machten keine Angaben.

In der Frage, ob Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts der Spannungen mit Russland zur WM reisen sollte, sind die Deutschen gespalten. Jeweils 42 Prozent sagten, sie seien dafür beziehungsweise dagegen. Die restlichen 16 Prozent machten keine Angaben.

Ähnlich sieht das Meinungsbild zu einem möglichen Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier aus: 43 Prozent sind dafür, 39 Prozent dagegen. Bei Innen- und Sportminister Horst Seehofer (CSU) ist es genau umgekehrt: 39 Prozent wünschen sich, dass er sich ein Spiel der deutschen Mannschaft in Russland anschaut. 43 Prozent halten das für keine gute Idee.

Regierungsvertreter aus Großbritannien und Island hatten nach dem Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal angekündigt, die Weltmeisterschaft (14. Juni bis 15. Juli) boykottieren zu wollen. Merkel hat sich noch nicht explizit zu ihren Reiseplänen im Sommer geäußert. Die Kanzlerin ist ein großer Fan der DFB-Auswahl und war bei den Turnieren 2010 nach Südafrika und 2014 nach Brasilien gereist.

Auch Seehofer hat noch keine Reisepläne, wäre aber gerne in Russland dabei. "Wenn es der Terminplan des Ministers zulässt, dann hätte er sicherlich Lust, zu einem Spiel zu fahren", hatte ein Ministeriumssprecher am Freitag erklärt. "Aber konkret ist da noch nichts."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Meine Elf

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018