Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Rücktritt nach WM 2018? Lionel Messi lässt Zukunft im Nationaltrikot offen


Rücktritt nach der WM?  

Messi lässt Zukunft im Nationaltrikot offen

11.06.2018, 17:36 Uhr | sid, t-online.de

Rücktritt nach WM 2018? Lionel Messi lässt Zukunft im Nationaltrikot offen. Seit 2011 Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft: Lionel Messi. (Quelle: imago/Agencia EFE)

Seit 2011 Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft: Lionel Messi. (Quelle: Agencia EFE/imago)

Lionel Messi hat alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt – außer den WM-Titel. Sollte auch in Russland der große Triumph nicht gelingen, könnte es die letzte Weltmeisterschaft des argentinischen Superstars sein.

Lionel Messi knüpft seine Zukunft in der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft offenbar an das Abschneiden bei der WM-Endrunde in Russland. "Es hängt davon ab, wie weit wir kommen und wie wir abschneiden werden", sagte der fünfmalige Weltfußballer in einem Interview mit der spanischen Zeitung "Sport".

Messi nagelt gegen heimische Medien

Ein konkretes Ziel nannte der 30-Jährige allerdings nicht. Auch das Verhalten der heimischen Medien spielt offenbar eine Rolle in den Zukunftsplanungen des Weltstars. "Wir haben zuletzt drei Finals in Folge verloren. Das hat dazu geführt, dass wir einige schwierige Momente mit der Presse hatten", sagte Messi. 

Der Kapitän der "Albiceleste" bezog sich dabei auf die Finalniederlagen gegen Deutschland bei der WM 2014 sowie die beiden Endspielpleiten gegen Chile bei der Copa America 2015 und 2016. Die Spieler hätten "eine andere Auffassung davon, was es bedeutete, diese drei Finals erreicht zu haben".

Deutschland für Messi ein WM-Favorit

Als Favoriten auf den WM-Titel in Russland nannte Messi Deutschland, Spanien, Brasilien, Frankreich und Belgien. Es gebe "viele Teams, die mit einer Menge Selbstvertrauen ankommen".

Vize-Weltmeister Argentinien startet am Samstag gegen Debütant Island in die Endrunde. Weitere Gegner in der Gruppe D sind Kroatien und Nigeria. Argentiniens Rekordtorschütze Messi (64 Treffer) hat bislang 124 Länderspiele für die Gauchos absolviert.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018