Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

Oliver Kahn: Helfer für Saudi-Arabien, ZDF-Experte – Interessenkonflikt?

...

Interessenkonflikt für den Titan?  

Saudis und ZDF: Brisante Doppelrolle für Kahn

13.06.2018, 20:21 Uhr | iger, t-online.de

WM-Eröffnungsspiel Russland gegen Saudi-Arabien (Quelle: Imago)
"Das Eröffnungsspiel ist unterschätzt"

t-online.de-Reporter Benjamin Zurmühl vor Ort.

"Das Eröffnungsspiel ist unterschätzt": Gastgeber Russland spielt zum WM-Auftakt gegen Saudi-Arabien. (Quelle: t-online.de)


Beim Eröffnungsspiel am 14. Juni tritt Saudi-Arabien gegen das Gastgeberland Russland an. Für Russland wurden die Saudis von Oliver Kahn fit gemacht, der schon bald als ZDF-Experte öffentlich über sein neues Team urteilen muss.

Das Königreich Saudi-Arabien hat für Russland eine Mission: Bei der letzten WM-Teilnahme 2006 war für die Mannschaft bereits nach der Vorrunde Schluss. Mit der Hilfe von Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn soll jetzt alles besser werden.

Oliver Kahn: Für das ZDF kommentiert er die WM-Spiele, könnte bald über seine eigenen Schützlinge, "Die Grünen Falken", urteilen. (Quelle: imago/DeFodi)Oliver Kahn: Für das ZDF kommentiert er die WM-Spiele, könnte bald über seine eigenen Schützlinge, "Die Grünen Falken", urteilen. (Quelle: DeFodi/imago)

Doch was hat der 48-Jährige mit den "Grünen Falken" genau zu tun? Kahn zur "Münchener Abendzeitung": "Der saudi-arabische Fußballverband und das Ministerium für Sport haben bei mir angefragt, ob ich mit meinem Unternehmen Goalplay die Ausbildung und Entwicklung der Torhüter in Saudi-Arabien unterstützen kann." Und das haben die Saudis bitter nötig.

Fakt ist, dass kein Spieler im Kader im Ausland spielt. Bei der deutschen Mannschaft sind es allein acht Sportler. Der Vize-Weltmeister von 2002 geht in Saudi Arabien mit der "Oliver Kahn Academy" an den Start. "Neben der Ausbildung der Nationaltorhüter sieht die Kooperation den Aufbau der weltweit ersten 'Oliver Kahn Torwart Academy' in Saudi-Arabien vor." Und weiter: "Wir wollen generell das Leistungsniveau der Torhüter auf den neuesten Entwicklungsstand bringen."

Oliver Kahn (r.) und Sami Al-Jaber (l., Saudi Arabien): Deutschland holte sich mit 8:0 gegen die Saudis im ersten Gruppenspiel klar den Sieg bei der WM 2002 in Japan. (Quelle: imago/Ulmer)Oliver Kahn (r.) und Sami Al-Jaber (l., Saudi Arabien): Deutschland holte sich mit 8:0 gegen die Saudis im ersten Gruppenspiel klar den Sieg bei der WM 2002 in Japan. (Quelle: Ulmer/imago)

"Sie wollen positive Wege beschreiten"

Da spricht der Keeper aus eigener Erfahrung. Beim ersten Gruppenspiel bei der WM in Japan und Südkorea 2002 scheiterten die "Grünen Falken" kläglich mit 8:0 gegen Deutschland. Doch nicht nur sportlich will der Experte helfen, auch zur politischen Lage hat er eine klare Haltung. "Nach meinen Gesprächen mit den Partnern vor Ort gehe ich davon aus, dass sie grundsätzlich neue und aus unserer Sicht positive Wege beschreiten wollen." Kahn selbst sehe seinen Beitrag als ein Mosaiksteinchen auf dem Weg zur angestrebten Öffnung und Modernisierung des Landes.

Doch Kahn hat nicht nur diese Aufgabe bei der WM. Er ist zudem als Experte für das ZDF tätig und so könnte es zu einer brisanten Konstellation kommen. Denn Kahn könnte öffentlich über sein neues Team urteilen müssen.

Das deutsche WM-Studio von ARD und ZDF befindet sich in Baden-Baden, von wo aus die Live-Übertragungen aus den zwölf Austragungsorten in Russland gesteuert werden. Mit Kahn in Doppelfunktion als Experte und Betreuer der saudischen Keeper.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Meine Elf

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018