Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

EM in Deutschland: Käpt'n Kimmich & junge Wilde - Personalspielerei für 2024

EM in Deutschland  

Käpt'n Kimmich & junge Wilde - Personalspielerei für 2024

28.09.2018, 13:04 Uhr | dpa

EM in Deutschland: Käpt'n Kimmich & junge Wilde - Personalspielerei für 2024. Kapitän der Zukunft beim DFB?: Joshua Kimmich.

Kapitän der Zukunft beim DFB?: Joshua Kimmich. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Als Franz Beckenbauer mit den Werbebotschaftern Boris Becker, Claudia Schiffer und Gerhard Schröder im Juli 2000 die WM 2006 nach Deutschland holte, waren Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski in der Fußball-Welt noch unbekannte Schuljungen.

Sechs Jahre später rockten sie als Schweini & Poldi das Sommermärchen. Es kann also viel passieren zwischen einer Turniervergabe und dem ersten Anpfiff für ein Heimturnier.

Die Deutsche Presse-Agentur wagt eine Personalspielerei als Ausblick auf die EM 2024.

TRAINER-DRUCK: Gleich bei seinem ersten Turnier hat Bundestrainer Julian Nagelsmann einen doppelte Bürde zu tragen. Das Heimturnier ist Last genug, doch dem 37-Jährigen soll auch die erste Titelverteidigung für Deutschland gelingen. Wie schwer das ist, hatte der ewige Jogi sechs Jahre zuvor bei der WM erfahren. Erst beim EM-Coup 2020 in London hatte Löw (64) die traurigen Russland-Tage vergessen lassen. Nun soll Nagelsmann mit Offensivfußball den fünften EM-Sieg holen - dafür kaufte ihn der DFB nach der Absage von Jürgen Klopp (57) zwei Jahre zuvor aus dem Vertrag bei RB Leipzig frei.

DIE OLDIES: Gleich nach dem Turnier-Zuschlag für Deutschland hatten sich die Ex-Weltmeister Mats Hummels (35) und Thomas Müller (34), gemeinsam mit dem Holländer Arjen Robben (40), ob ihres Alters selbst auf's Korn genommen. Die Heim-EM kommt für die Rio-Champions dann tatsächlich zu spät. Hummels analysiert stattdessen für einen TV-Sender die deutschen Spiele. Thomas Müller verzichtet auf einen Experten-Job und begleitet seine Frau Lisa zur Vorbereitung als deutsche Olympia-Reiterin nach Paris.

DIE T-FRAGE: So lange musste Marc-André ter Stegen (32) warten. Nach dem Rücktritt von Manuel Neuer (38) ist der Platz im deutschen Tor endlich frei. Doch den macht ihn schon der nächste Bayern-Schlussmann Christian Früchtl (24) streitig. Trotz des erneuten Abstiegs des Hamburger SV aus der Bundesliga meldet auch Julian Pollersbeck (29) Ansprüche an. Nagelsmann spricht ein Machtwort und baut trotz der markigen Sprüche von Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß (72) auf ter Stegen.

DIE K-FRAGE: Auch in der Kapitänsfrage muss Nagelsmann nach einer öffentlichen Debatte eine Entscheidung treffen - und die fällt auf Joshua Kimmich (29). Leon Goretzka (29) wird Stellvertreter und führt mit seinem Bayern-Kollegen den Mannschaftsrat an. Dem Gremium, das bei DFB-Präsident Philipp Lahm (40) die Titel-Rekordprämie von 500 000 Euro pro Spieler locker macht, gehören auch Abwehrchef Niklas Süle (28) und Barca-Stürmer Timo Werner (28) sowie Mittelfeldchef Kai Havertz (25) an, der nach seinem Wechsel zu Real Madrid auch Champions-League-Sieger ist. Die Stammkräfte sollen die jungen Wilden wie Bright Akwo Arrey-Mbi (21) und Emrehan Gedikli (21) bei deren Turnier-Premiere anführen.

DIE DARDAI-BRÜDER: Das nennt man gelungene Integration. Pal Dardai ließ seinen Söhnen Palko (25) und Marton (22) freie Wahl, ob sie für Deutschland oder Ungarn spielen. Doch nach dem Europa-League-Sieg mit Hertha BSC entschieden sich beide Berliner Jungs für eine Karriere in der DFB-Auswahl. Die bleierne Last der Özil-Debatte aus dem WM-Sommer 2018 wirkt wie eine traurige Geschichte aus einer anderen Zeit. Multi-Kulti ist unter Nagelsmann ganz normal. Die Dardai-Brüder sind das Geschwister-Paar seit Karlheinz und Bernd Förster bei der WM 1982.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Anzeige
Surfen, streamen, chatten und telefonieren? Kein Problem!
zur Allnet Flat Plus bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019