Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Regeländerung: Schiri-Chef Fröhlich für Nachschuss-Verbot bei Elfmetern

Regeländerung  

Schiri-Chef Fröhlich für Nachschuss-Verbot bei Elfmetern

21.11.2018, 12:34 Uhr | dpa

Regeländerung: Schiri-Chef Fröhlich für Nachschuss-Verbot bei Elfmetern. Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich befürwortet den Wegfall des Nachschusses beim Elfmeter.

Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich befürwortet den Wegfall des Nachschusses beim Elfmeter. Foto: Arne Dedert. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Schiedsrichter-Chef Lutz Michael Fröhlich hat sich für ein Nachschuss-Verbot bei Strafstößen ausgesprochen.

"Für den Schiedsrichter wird es einfacher. Es gibt keine Probleme mehr beim Positionsgerangel an der Strafraumgrenze", sagte Fröhlich der "Sport Bild". "Es gibt nach einem Strafstoß nur noch Tor, Abstoß oder Eckstoß. Positiv!"

Die Mitglieder des International Football Association Board (IFAB), das für die Regeln verantwortlich ist, wollen am Donnerstag in Glasgow über geplante Regeländerungen beraten. Unter anderem geht es dabei auch um eine Reform der Handspielregelung sowie um eine Neuregelung bei Auswechslungen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal