Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

Bundesliga-Freitagsspiel - Rose, Terzic und Embolo: Gladbach gegen BVB mit viel Brisanz

18. Spieltag Freitagsspiel  

Rose, Terzic und Embolo: Gladbach gegen BVB mit viel Brisanz

22.01.2021, 07:14 Uhr | dpa

Bundesliga-Freitagsspiel - Rose, Terzic und Embolo: Gladbach gegen BVB mit viel Brisanz. Das Traditionsduell Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund birgt immer jede Menge Brisanz.

Das Traditionsduell Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund birgt immer jede Menge Brisanz. Foto: Bernd Thissen/dpa. (Quelle: dpa)

Mönchengladbach (dpa) - Das Traditionsduell Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund hat es mal wieder in sich. Am heutigen Freitagabend (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) geht es für beide Teams zum Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga um viel.

Die Elf vom Niederrhein befindet sich im Aufwind und ist dabei, den Anschluss an die Champions-League-Ränge herzustellen. Dem BVB droht im Fall einer weiteren Niederlage der Sturz aus den Top Vier. Für zusätzliche Brisanz sorgen die anhaltenden Spekulationen über die Zukunft von Gladbach-Coach Marco Rose und der Fall Breel Embolo.

AUSGANGSLAGE: Gladbach legte mit zehn von zwölf möglichen Punkten einen fast perfekten Start ins neue Jahr hin. Gelingt nach elf Niederlagen nacheinander gegen Dortmund endlich wieder ein Sieg, würden die Rheinländer am BVB vorbei auf Platz vier springen.

Bei den Westfalen ist die Stimmung wieder einmal schlecht. Das 1:2 und die Debatte über fehlende Mentalität im Kader drücken aufs Gemüt. Der Meistertitel ist längst abgeschrieben, für das Minimalziel der erneuten Champions-League-Qualifikation müssen die Dortmunder konstanter werden.

PERSONAL: Bei den Gladbachern kehrt Marcus Thuram nach seiner Rot-Sperre zurück. Der Franzose war nach einer Spuck-Attacke gegen Hoffenheims Stefan Posch wochenlang gesperrt. "Ihm hat die Geschichte schon sehr zugesetzt, aber jetzt geht es weiter. Es tut ihm schrecklich leid. Er wird daraus lernen", sagte Rose. Bei den Dortmundern ist Thomas Delaney gelb-gesperrt, zudem fehlen die verletzten Axel Witsel, Dan-Axel Zagadou und der Ex-Dortmunder Thorgan Hazard.

TRAINER: Gladbachs Trainer Rose könnte im Sommer zum BVB wechseln. Noch ist keine Entscheidung gefallen, Rose will sich derzeit nicht äußern. Dortmunds Terzic genießt im Umfeld und im Verein trotz der jüngsten Rückschläge gegen Mainz (1:1) und in Leverkusen (1:2) höchstes Ansehen. Trotzdem dürfte der Posten des erst Ende 2020 beurlaubten Lucien Favre noch einmal zur Debatte stehen, sollten die Dortmunder Gefahr laufen, die Champions-League-Qualifikation zu verpassen.

EMBOLO: Trotz aller Brisanz gab es in dieser Woche nur ein Thema: Breel Embolos angeblicher Besuch einer illegalen Party in Essen am vergangenen Wochenende. Dass Embolo nach dem 2:2 seines Teams am Samstagabend in der Nacht noch nach Essen fuhr, ist unstrittig und vom Gladbacher Stürmer bestätigt. Die Polizei Essen vermutet, dass der 23-Jährige von einer illegalen Party über das Dach in eine angrenzende Wohnung türmte. Embolo bestreitet dies. Nach zwei negativen Corona-Tests im Nachgang der Party soll Embolo laut Rose am Freitag auf jeden Fall im Kader stehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal