Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ronaldo-Arzt: "Er kann sich erholen"

...

Italien - Serie A  

Ronaldo-Arzt: "Er kann sich erholen"

14.02.2008, 09:54 Uhr | dpa, t-online.de, sid

Ronaldo verletzt am Boden (Foto: Reuters)Ronaldo verletzt am Boden (Foto: Reuters) Ronaldo stand nur drei Minuten auf dem Platz - es könnten die letzten seiner Karriere gewesen sein. Dem brasilianischen Fußball-Star droht wegen einer erneuten schweren Knieverletzung das vorzeitige Ende seiner Profi-Laufbahn. Der 31 Jahre alte Torjäger erlitt im Nachholspiel der Serie A seines AC Mailand gegen AS Livorno (1:1) einen Riss der Patellasehne im linken Knie. Nach italienischen Presseberichten bedeutet dies eine Zwangspause von mindestens neun Monaten.

Video Ronaldo kommt am Krankenhaus in Paris an
Aktuell Ergebnisse und Tabelle Serie A

Zukunft hängt von der Motivation ab

Der Weltfußballer der Jahre 1996, 1997 und 2002 wurde bereits in der Pariser Klinik Pitié-Salpêtrière operiert. Die zweistündige Operation sei erfolgreich verlaufen, erklärten die behandelnden Ärzte Gérard Saillant und Eric Rolland. Die Zukunft des Ausnahmefußballers als Sportler hänge vor allem von dessen Motivation ab. Ronaldo müsse noch acht bis zehn Tage in der Klinik bleiben, könne aber bereits an diesem Freitag mit der Rehabilitation beginnen.

Arzt sieht Comeback-Chance

"Er kann sich erholen. Man muss nur wissen, was er vorhat, ob er noch einige Jahre weiter machen oder bald aufhören will", sagte Professor Saiiant dem Sender "RTL". "Das hängt stark von ihm ab, von seinem Willen, sich neu anzustrengen und wichtige Opfer für sein Comeback zu bringen. Man weiß ja, dass das mit 31 Jahren schwieriger ist als mit 20 Jahren." Die Verletzung erfordere mehrere Monate Erholung. Die sehr wichtige Patellasehne sei "völlig gerissen". Man müsse sie "reparieren, verstärken, denn sie ist geschwächt".

Schon oft verletzt

Ronaldo hatte sich die Verletzung beim Nachholspiel des AC Mailand gegen AS Livorno in der italienischen Liga zugezogen. Der Brasilianer war in der zweiten Halbzeit (57. Minute) eingewechselt worden. Wenige Minuten später flog eine Oddo-Flanke in den Strafraum, Vidigal spielte den Ball mit der Hand - Elfmeter. Doch die ganze Aufmerksamkeit zog Ronaldo auf sich, der in dieser Szene zu Fall gekommen war und sich unter sichtlich großen Schmerzen das Knie hielt. Der zweifache Weltmeister hatte in der Vergangenheit bereits oft mit Verletzungen zu kämpfen, besonders Knieblessuren stoppten Ronaldo immer wieder. Auch in der laufenden Saison kam der 31-Jährige bislang nur sechs Mal zum Einsatz und erzielte zwei Tore.

Spiel endet unentschieden

Das Spiel zwischen Mailand und Livorno endete indes 1:1. Andrea Pirlo bewahrte den italienischen Champions-League-Sieger vor der ersten Niederlage im Jahr 2008. Der Mittelfeldspieler erzielte in der 61. Minute vom Elfmeterpunkt den Ausgleich für die Gastgeber, die zuvor fünf Spiele in Folge gewonnen hatten. Mit dem ersten Punktverlust seit dem 23. Dezember (1:2 im Derby bei Inter) verpasste Milan die Chance, den AC Florenz in der Tabelle der Serie A vom vierten Platz zu verdrängen. Nico Pulzetti hatte die Gäste in der 50. Minute überraschend in Führung gebracht.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018