Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Mexiko: Jesus Ramirez beerbt Hugo Sanchez als Nationalcoach

...

Mexiko  

Jesus Ramirez wird Nachfolger von Hugo Sanchez

01.04.2008, 11:55 Uhr | sid

Hugo Sanchez muss seinen Posten räumen (Foto: Reuters)Hugo Sanchez muss seinen Posten räumen (Foto: Reuters) Der ehemalige Weltklassestürmer Hugo Sanchez ist als Trainer der mexikanischen Nationalmannschaft entlassen worden. Der Verband zog damit die Konsequenzen aus der verpassten Olympia-Qualifikation der U23-Junioren von vor zwei Wochen. "Wir haben einstimmig das Ende des Vertragsverhältnisses mit dem Trainer der Nationalmannschaft beschlossen", bestätigte Verbandspräsident Justino Compean auf einer Pressekonferenz in Mexiko-Stadt die gemeinsame Entscheidung des Verbandes und der mexikanischen Profiliga. Jesus Ramirez, der als Trainer die U17 des Landes zum WM-Titel 2005 in Peru geführt hatte, wird zunächst als Interimscoach die Nachfolge von Sanchez antreten.

Sanchez wollte Weltmeister werden

Der 50 Jahre alte Ex-Torschützenkönig von Real Madrid hatte das Amt des mexikanischen Nationaltrainers erst vor 16 Monaten als Nachfolger des von ihm scharf kritisierten Ricardo La Volpe übernommen. Sanchez hatte bei seinem Amtsantritt angekündigt, El Tri zum WM-Titel 2010 führen zu wollen. Beim Gold-Cup in den USA 2007 als auch bei der Copa America 2007 in Venezuela blieb Sanchez ohne Titelgewinn, das verpasste Olympia-Ticket nach Peking besiegelte nun das sportliche Schicksal des 75-maligen mexikanischen Nationalspielers.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018