Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Carlos Alberto vom Teamkollegen verprügelt

...

FC Sao Paulo  

Carlos Alberto vom Teamkollegen verprügelt

08.04.2008, 11:04 Uhr | t-online.de

Werders Carlos Alberto hat auch in Brasilien Probleme (Foto: imago)Werders Carlos Alberto hat auch in Brasilien Probleme (Foto: imago) Neuer Ärger um Carlos Alberto. Werder Bremens teuerster Einkauf der Vereinsgeschichte (bis zum 15. Juli an den FC Sao Paulo ausgeliehen) ist von einem Mitspieler verprügelt worden – und kassierte dafür auch noch 15 Tage Trainingspause von seinem neuen Klub.#

Foto-Show Carlos Alberto und Sanogo prügeln sich im Werder-Training

Steckbrief Carlos Alberto
Prügelei Werder Bremens Streithähne
Statistiken & Co. Vereinsinfos Werder Bremen

Fabio Santos schlägt zu

Was ist passiert? Weil Carlos Alberto am vergangenen Freitag zu spät zum Training kam, musste die gesamte Mannschaft zur Strafe einen Tag früher als üblich im Trainingslager antanzen. Das passte Alberto-Kollege Fabio Santos gar nicht. Er wollte zu seiner Frau, die fünf Tage zuvor ein Kind zur Welt gebracht hatte. Santos stellte Alberto zur Rede, ging auf ihn los – und verprügelte ihn. Fabio Santos wurde für 29 Tage suspendiert. Immerhin: Das Spiel gegen Juventus Sao Paulo gewann Lokalrivale FC auch ohne die beiden mit 3:1...

Problemfall Carlos Alberto

Holt Werder Carlos Alberto im Sommer trotzdem zurück? Sportdirektor Klaus Allofs: „Er hat bei uns Vertrag. Derzeit gibt es keine andere Planung, als dass Carlos wieder hier spielt.“ Werder informiert sich regelmäßig über die Leistungen des Brasilianers in Sao Paulo. Der Kontakt wird sich in den nächsten Wochen noch intensivieren. Allofs: „Es steht ja bald eine Entscheidung an, wie es weitergeht.“ Es bleibt also weiter fraglich, ob Werder den Problem-Profi Alberto tatsächlich wieder in der Mannschaft haben will.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018