Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Sexskandal um Ronaldo: Transvestiten rudern kleinlaut zurück

...

Fussball - Skandal um Ronaldo  

Transvestiten rudern kleinlaut zurück

07.05.2008, 12:24 Uhr | sid

In einen Sex-Skandal verwickelt, der keiner war: Ronaldo (Foto: imago)In einen Sex-Skandal verwickelt, der keiner war: Ronaldo (Foto: imago) Kein Sex und keine Drogen: Geplagt vom schlechten Gewissen haben zwei der drei in den Skandal um Ronaldo verwickelten Transvestiten ihre schweren Vorwürfe gegen Brasiliens Fußball-Idol zurückgenommen. Die beiden Männer mit Künstlernamen Andreia und Carla, die als Prostituierte ihre Liebesdienste verkaufen, erschienen freiwillig auf der Polizeiwache. "Sie haben gestanden, dass alles, was sie zuvor gesagt haben, gelogen war", verkündete der für den Fall zuständige Kriminalbeamte Carlos Augusto Nogueira.

Sex-Skandal Ronaldo verliert Werbevertrag und Freundin
Sex-Skandal Ronaldos Streit mit den Transvestiten
Im Porträt Ronaldo

Anklage noch offen

Laut des Polizisten habe Andreia zugegeben, dass er die Chance nutzen wollte, aus seinem Leben etwas zu machen. Ob die drei Transvestiten angeklagt werden, ließ der Beamte offen. Ihnen wird Erpressung vorgeworfen sowie der Diebstahl von Ronaldos Führerschein, den Andreia während des Streits mit dem zweimaligen Weltmeister aus dessen Auto mitgenommen hatte.

Knieverletzung Ronaldo kündigt Comeback an
Heilungsverlauf Nach 41 Tagen Ronaldo ohne Krücken

20.000 Euro Schweigegeld gefordert

Ronaldo hatte Andreia, Carla und Veida in der Nacht zum 28. April zu einem Schäferstündchen in ein Stundenhotel mitgenommen, dann aber bemerkt, dass es sich um Transvestiten handelte. Während zwei sich mit umgerechnet 400 Euro ohne geleistete Dienste abspeisen ließen, forderte Andreia 20.000 Euro Schweigegeld. Bei der ersten Vernehmung hatte er angegeben, dass es zum Sex gekommen sei und Ronaldo zudem um Drogen gebeten habe.

Sportblog "Ich sehe Männer in Nadelstreifen..."

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Serie A

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018