Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Barcelona: Eto'o wechselt nach Usbekistan

...

FC Barcelona  

Eto'o nach Usbekistan

15.07.2008, 15:15 Uhr | dpa, sid

Bahnt sich da eine Transfersensation an? Der usbekische Tabellenführer Kuruwtschi Taschkent vermeldet offiziell die Verpflichtung des Stürmers Samuel Eto'o vom FC Barcelona.

Der Transfer wurde vom nationalen Fußball-Verband Usbekistans auch schon bestätigt sie, doch bei Eto'os derzeitigem Klub FC Barcelona will man davon nichts wissen.

Dicke Bäuche Ronaldos auf dem Abstellgleis
Wechsel Ronaldo will zu Milan

Stürmt Eto'o bald in Usbekistan?

Dennoch scheint man in Taschkent festen Glaubens zu sein, den Mega-Deal erfolgreich abschließen zu können. Auf der Homepage von Kuruwtschie heißt es: "Eto'o kommt am 17. Juli nach Taschkent, um eine sportmedizinische Untersuchung zu absolvieren und einen Vertrag über ein Jahr mit einer Option für ein weiteres zu unterzeichnen". Auch beim usbekischen Verband scheint man von dem skurrilen Transfer auszugehen. Der Verband veröffentlichte auf seiner Seite eine Kopie des Ausweises des Stürmers und erklärte, er habe alle erforderlichen Dokumente inklusive Visum erhalten.

Kehrtwende Arschawin bleibt bei Zenit
Transfermarkt Top-Klubs pokern um Superstars

Barcelona weiß von nichts

Die lokale Presse Usbekistans vermeldet bereits eine Ablösesumme von 40 Millionen Euro Ablöse. Auch Trainer Mirjalol Kassimow gibt sich euphorisch und erklärte: "Es ist wahr. Ich hoffe, dass Eto'o uns uns in der asiatischen Champions-League helfen wird." Ein Sprecher des FC Barcelona reagierte dagegen überrascht. "Wir wissen davon gar nichts'", sagte er. Zuletzt war Samuel Eto'o unter anderem beim FC Chelsea, Arsenal London und dem AC Milan gehandelt worden.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018