Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A: Erste Niederlage kostet Palermos Trainer den Job

...

Italien - FC Palermo  

Erste Niederlage kostet Palermos Trainer seinen Job

04.09.2008, 12:53 Uhr | t-online.de, dpa

Trainer Stefano Colantuono muss nach dem ersten Spieltag in der Serie A gehen. (Foto: imago)Trainer Stefano Colantuono muss nach dem ersten Spieltag in der Serie A gehen. (Foto: imago) Der italienische Fußball-Erstligist FC Palermo hat seinen Trainer Stefano Colantuono bereits nach dem ersten Spieltag der neuen Saison entlassen. Für ihn kommt der ehemalige Coach von Cagliari Calcio, Davide Ballardini.

Palermos Präsident Maurizio Zamparini hatte Colantuono nach der 1:3-Auftaktniederlage in Udine heftig kritisiert und ihm Fehler bei der Auswahl seiner Spieler vorgeworfen.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A

Krawalle in Italien Neapel gegen Florenz ohne Zuschauer

Schon einmal in Palermo gefeuert

"Ich schlafe seit zwei Tagen nicht mehr. Ich würde Colantuono gerne lange behalten, aber ich muss jetzt Konsequenzen ziehen", sagte Zamparini in einem Radio-Interview. Der impulsive Vereins-Boss hatte Colantuono im vergangenen Jahr schon einmal rausgeworfen - damals allerdings erst nach dem 13. Spieltag und auf Platz acht stehend. Nach einigen Monaten holte Zamparini den Coach dann wieder zurück, nachdem Palermo am 30. Spieltag auf Platz zwölf abgerutscht war. Die Spielzeit beendete der Verein auf Rang elf.

Wechsel Ricardo Quaresma verstärkt Inter
Fehlstart Mailänder Klubs sieglos

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018