Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Transfermarkt: Hotspurs, Arsenal und Real Madrid buhlen um Arschawin

...

Russland - Zenit St. Petersburg  

Andrej Arschawin heiß begehrt

21.11.2008, 09:59 Uhr | t-online.de

Der russische Topstürmer Andrej Arschawin will Zenit St. Petersburg unbedingt verlassen. (Foto: imago)Der russische Topstürmer Andrej Arschawin will Zenit St. Petersburg unbedingt verlassen. (Foto: imago) Andrej Arschawin wird weiter in ganz Europa umworben. Nachdem der russische Stürmer erklärt hatte, nicht mehr für seinen Heimatklub Zenit St. Petersburg auflaufen zu wollen, buhlen nun die Tottenham Hotspurs, Arsenal London und Real Madrid um den 27-Jährigen.

Der Stürmer war zuvor auch beim FC Bayern München im Gespräch. "Es wäre eine Ehre für Bayern zu spielen", hatte er der "Bild" in der letzten Woche gesagt. Doch ein Angebot gab es offensichtlich nicht.

Umbruch bei Bayern Vertreiben Zenit-Stars van Bommel und Kroos?
Beckenbauers Analyse Die Bayern müssen sich steigern

Keine Entscheidung vor dem 10. Dezember

"Er wird in England, Italien und Spanien beobachtet," zitiert die englische Zeitung "The Sun" Arschawins Berater Dennis Latcher, der einen Umzug seines Schützlings nach London nicht ausschloss. "Es passieren gerade einige Dinge, aber wir hatten keine konkreten Angebote." Latcher hatte bereits vorher betont, dass es vor dem 10. Dezember keine Entscheidung geben werde.

Lukas Podolski Auch Dortmund ist am Prinzen dran
Bayern München Mark van Bommel zum HSV?

Arschawin wollte schon im Sommer wechseln

Die besten Chancen auf eine Verpflichtung Arschawins werden Real Madrid eingeräumt. "Real ist in der führenden Position, aber wir haben bisher nicht verhandelt", sagte Latcher. Die Tottenham Hotspurs hatten den Stürmer bereits nach der Europameisterschaft 2008 umworben, aber der Transfer scheiterte an den Ablöseforderungen von Zenit St. Petersburg.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018