Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Anorthosis Famagusta: Präsident soll Klubgelder veruntreut haben

...

Anorthosis Famagusta  

Famagusta-Präsident soll Klubgelder veruntreut haben

29.11.2008, 16:29 Uhr | sid

Andreas Panteli sitzt momentan in Haft. (Foto: imago)Andreas Panteli sitzt momentan in Haft. (Foto: imago) Der Präsident des zypriotischen Fußball-Profiklubs Anorthosis Famagusta, Werder Bremens Stolperstein in der Champions League, ist verhaftet worden. Der Zugriff erfolgte im Zusammenhang mit einer Untersuchung wegen Untreue und Unterschlagung. Andreas Panteli wird aus Kreisen des Vorstandes vorgeworfen, Klubgelder in Höhe von knapp 420.000 Euro unter falschen Angaben erhalten zu haben.

Zudem habe der 48-Jährige den Vorwürfen zufolge versucht, weitere 500.000 Euro in die eigene Tasche zu wirtschaften.

Pleite in Famagusta Werder scheidet aus Champions League aus
Foto-Show Die besten Bilder aus Zypern

Von Urkundenfälschung bis Diebstahl

In einem offiziellen Statement der Untersuchungsbehörden hieß es, dass wegen "Urkundenfälschung, Erteilung gefälschter Dokumente, Diebstahl, widerrechtlichem Erhalt von Geld und Verschleierung" ermittelt werde. Den Ermittlungen zufolge sollen die Delikte in den Monaten August bis November verübt worden sein.

Tabelle der Gruppe B Werder auf dem letzten Platz

Panteli angeblich überrascht

Anorthosis Famagusta hat in der Champions League vor dem letzten Gruppen-Spieltag noch Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals. Wegen der laufenden Ermittlungen wurden gegen Klub-Präsident Panteli, der sich "geschockt und überrascht" von den Vorwürfen zeigte und am Samstag vor dem Richter erscheinen sollte, mindestens drei Tage Haft angeordnet.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018