Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Manchester United blamiert sich gegen Zweitligisten

...

England  

Manchester United blamiert sich gegen Zweitligisten

08.01.2009, 09:03 Uhr | t-online.de, sid

Cristiano Ronaldo bleibt gegen Zweitligisten Derby County blass. (Foto: imago)Cristiano Ronaldo bleibt gegen Zweitligisten Derby County blass. (Foto: imago) Im Halbfinale des englischen Fußball-Ligapokals hat sich Weltpokalsieger Manchester United beim abstiegsbedrohten Zweitligisten Derby County kräftig blamiert. Der Meister verlor das Hinspiel durch ein Tor von Kris Commons (30.) mit 0:1 und muss vor dem Rückspiel am 20. Januar völlig unverhofft um den Finaleinzug bangen.

"Es war ein fantastisches Resultat, wenn man bedenkt, wie wir gespielt haben. Ich denke, wir haben viel Glück gehabt. Wir hätten hier höher verlieren können", urteilte Ferguson, der dennoch keine Gedanken an ein Ausscheiden verschwendet: "Wir können in Old Trafford gegen jeden Gegner ein 0:1 wettmachen und das werden wir auch."

Rückkehr Defoe für 16,5 Millionen zu Tottenham
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League
Premier League Die aktuelle Torjägerliste

Auch Ronaldo bringt nicht die Wende

Nach gut einer Stunde Spielzeit reagierte Trainer Alex Ferguson auf den Rückstand und wechselte mit Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney seine beiden Top-Angreifer ein. Doch auch die beiden Sturmasse konnten nicht mehr für ein positives Ende sorgen.

Foto-Show Die teuersten Transfers aller Zeiten
Sparprogramm Abramowitsch zückt bei Chelsea den Rotstift

Tottenham besiegt Burnley

United hat den Ligapokal 2006 und 1992 gewonnen. Im ersten Halbfinal-Hinspiel hatte Tottenham Hotspur den Zweitligisten FC Burnley 4:1 bezwungen. Das Rückspiel in Burnley wird am 21. Januar ausgetragen.

England Die ewige Tabelle
England Die Rekordmeister im Überblick

Mehr Nachrichten aus der Premier League

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018