Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A: Inter Mailand eilt davon - Beckham trifft schon wieder

...

Italien - Serie A  

Beckham trifft schon wieder - Inter eilt davon

29.01.2009, 09:37 Uhr | dpa

Kaka und David Beckham bejubeln Beckhams Treffer für den AC Mailand. (Foto: Reuters)Kaka und David Beckham bejubeln Beckhams Treffer für den AC Mailand. (Foto: Reuters) Nach zwei Toren innerhalb von drei Tagen liegen ihm die Tifosi zu Füßen, die Presse überschlägt sich mit Lobeshymnen - David Beckham ist beim AC Mailand zum Superstar aufgestiegen. Beim 1:1 gegen den FC Genua war der Engländer vor den Augen seines Nationaltrainers Fabio Capello sogar schon der Milan-Alleinunterhalter.

"Nur Beck lässt Milan erstrahlen", kommentierte die "La Gazzetta dello Sport" den 21. Spieltag der Serie A, an dem Titelverteidiger Inter Mailand (49) seinen Verfolgern Juventus Turin (43) und AC Mailand (41) davonzog.

Angebot Milan will Beckham halten
Weitere Nachrichten aus der Serie A
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Serie A

Mourinho auf der Tribüne

Der Meister gab sich in Catania keine Blöße, obwohl Trainer José Mourinho für das Spiel auf die Tribüne verbannt worden war und die Mannschaft nach Sulley Ali Muntaris Platzverweis ab der 33. Minute in Unterzahl spielen musste. Trotzdem gewann Inter durch Tore von Dejan Stankovic (5.) und Zlatan Ibrahimovic (66.) locker mit 2:0. "Das war ein sehr wichtiger Sieg. Mit Mourinho auf der Bank werden wir noch stärker", sagte Torschütze Ibrahimovic.

Serie A Die aktuelle Torjägerliste

Foto-Show David Beckhams Stationen als Fußballer

Herber Rückschlag für Juventus Turin

Juventus Turin dagegen verlor ohne seinen wegen Knieproblemen geschonten Kapitän Alessandro Del Piero kläglich mit 1:2 in Udine. "Was für ein Rückschlag", titelte "Tuttosport". Nach den Toren von Fabio Quagliarella (20.) und Antonio Di Natale (69.) konnte Vincenzo Iaquinta per Elfmeter in der 77. Minute nur noch Ergebniskosmetik betreiben. "Del Piero hat uns gefehlt, aber Udinese hat auch einfach ein perfektes Spiel gemacht", gab Juve-Trainer Claudio Ranieri zu.

Galaxy-Direktor: "David wird zu uns zurückkehren"

Auch Milan-Coach Carlo Ancelotti war unglücklich: "Dieser Fehltritt tut weh", klagte er. Nach Beckhams Führungstreffer in der 33. Minute ließ sich der AC noch drei Minuten vor Abpfiff durch Diego Militos Tor abfangen. Nur die Gala-Vorstellung des Mittelfeldspielers in San Siro konnte Ancelotti ein wenig trösten. Kaum einer glaubt mehr, dass Beckham am 8. März wie zunächst geplant zu Los Angeles Galaxy zurückkehren wird. "Wir sind glücklich, wenn er bleibt", bestätigte auch Ancelotti nochmals, dass Milan den Star halten will. In den USA dagegen stößt Beckhams neue Liebe auf Unverständnis: "Er hat keinerlei Interesse, zu gehen. David wird zu uns zurückkehren", beteuerte Galaxy-Direktor Tim Leiweke. Er habe mit Beckham ein klärendes Gespräch geführt.

Hoffen auf ein Comeback in der Nationalelf

"Wir hoffen, dass er noch lange bei uns bleibt", sagte dagegen Beckhams Milan-Teamkollege Andrea Pirlo. Gründe für ein längeres Engagement lieferte der 33-Jährige seinem Gastklub auch im Spiel gegen Genua wieder. "Beckhams Show war fehlerlos, mehr als eine Halbzeit war er der Hauptdarsteller auf dem Platz und sein Tor war ein Wunder-Freistoß", lobte die "La Gazzetta dello Sport". Noch nie war Beckham seinem angestrebten Nationalmannschafts-Comeback und der Nominierung für die Weltmeisterschaft in Südafrika so nahe.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018