Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Chelsea London entlässt Trainer Scolari

...

England - FC Chelsea  

Trainer Scolari muss den Hut nehmen

09.02.2009, 17:41 Uhr | dpa

Bei Chelsea gescheitert: Luiz Felipe Scolari. (Foto: imago)Bei Chelsea gescheitert: Luiz Felipe Scolari. (Foto: imago) Der FC Chelsea hat Trainer Luiz Felipe Scolari mit sofortiger Wirkung entlassen. Das teilte der Londoner Premier-League-Klub mit. "Die Ergebnisse und die Leistung der Mannschaft schienen in einem Schlüsselmoment der Saison immer weiter nachzulassen", begründete der Chelsea-Vorstand den überraschenden Schritt.

Die Elf des DFB-Kapitäns Michael Ballack war vergangenen Samstag über ein 0:0 gegen Aufsteiger Hull City nicht hinausgekommen und auf den vierten Tabellenrang abgerutscht.

Premier League Ballack und Chelsea fallen zurück
Neuer Vertrag Ballack will bei Chelsea bleiben
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der englischen Premier League

Assistent Wilkins wird Interimstrainer

"Die Suche nach einem neuen Cheftrainer hat bereits begonnen. Wir hoffen, so schnell wie möglich jemanden zu finden," so der Klub. Übergangsweise soll Assistent Ray Wilkins das Training an der Stamford Bridge übernehmen. Scolari ist nach Jose Mourinho und Avram Grant bereits der dritte Trainer in nur zwei Jahren, der von den Blues vor die Tür gesetzt wurde.

Premier League Die aktuelle Torjägerliste
Mehr Nachrichten aus der Premier League

Als Nationaltrainer mit großen Erfolgen

Scolari hatte erst vor der aktuellen Saison den Cheftrainerposten beim Londoner Renommierklub übernommen. Davor arbeitete er erfolgreich als Nationalcoach. Mit Brasilien wurde er 2002 in Japan und Südkorea Weltmeister, mit Portugal erreichte der Disziplinfanatiker einen zweiten Platz bei der Heim-EM 2004 und einen vierten Platz bei der WM 2006 in Deutschland.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018