Brasilien  

Handbruch stoppt Ronaldo

27.07.2009, 19:46 Uhr | sid

Das Verletzungspech bleibt Ronaldo treu. (Foto: imago)Das Verletzungspech bleibt Ronaldo treu. (Foto: imago) Brasiliens Fußballstar Ronaldo bleibt das Verletzungspech treu. Der Weltmeister von 2002 und aktuelle Stürmer des SC Corinthians aus Sao Paulo zog sich im Erstligaduell gegen den Stadtrivalen SE Palmeiras (0:3) einen Bruch der linken Hand zu und fällt voraussichtlich vier bis fünf Wochen aus.

Bolivien Trainer tritt nach Einsatz seines Sohnes zurück
Gold Cup Mexiko lässt USA im Finale keine Chance
Argentinien Die Vergangenheit droht Maradona einzuholen

Verletzung muss operiert werden

Ärztliche Untersuchungen haben ergeben, dass der dritte und vierte Mittelhandknochen des WM-Rekordtorjägers gebrochen sind. Die Verletzung wird operativ behandelt werden, um eine schnellere Genesung zu gewährleisten. Die Ärzte warten nur das Abschwellen der verletzten Hand ab, um noch in dieser Woche den Eingriff vorzunehmen. "Wenn alles gut läuft, kann er in zehn Tagen wieder ins Training einsteigen", gab Corinthians-Arzt Joaquim Grava bekannt.

Nach 19 Minuten war Schluss

Der zweimalige Weltmeister Ronaldo hatte sich die Verletzung bereits nach 19 Minuten zugezogen, als er nach einem Zweikampf unglücklich auf die Hand fiel. Die Partie fand aus Sicherheitsgründen in Presidente Prudente statt, wo er am 8. März ebenfalls gegen Palmeiras sein erstes Tor nach über einjähriger Pause wegen einer schweren Knieverletzung erzielt hatte. Ronaldos Einsatz im sogenannten Friedensspiel am 15. September auf palästinensischem Boden gegen Flamengo Rio de Janeiro scheint nicht gefährdet.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018