Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Chelsea bietet Pizarro in Mailand an

...

FC Chelsea London  

Chelsea bietet Pizarro in Mailand an

29.07.2009, 10:48 Uhr | t-online.de

Noch ist ungewiss, wo die Reise von Claudio Pizarro hinführt. (Foto: imago)Noch ist ungewiss, wo die Reise von Claudio Pizarro hinführt. (Foto: imago) Werder Bremen hat immer schlechtere Karten im Verhandlungspoker um Claudio Pizarro. Nachdem der Stürmer kürzlich erklärt hatte, sich in London durchsetzen zu wollen, soll Chelsea den Peruaner dem AC Mailand angeboten haben.

Wie die Zeitung "Corriere della Sera" berichtet, wollen die Blues Andrea Pirlo an die Stamford Bridge locken. Dafür bieten sie Pizarro plus rund zehn Millionen Euro an. In der englischen Zeitung "Daily Mail" wird das Angebot noch aufgestockt: Zu den 10 Milionen und Claudio Pizarro soll auch U-21-Verteidiger Michael Mancienne für Pirlo nach Mailand gehen. Italienische Medien spekulieren schon länger, dass Pirlo seinem ehemaligen Boss Carlo Ancelotti nach England folgt.

Werder Bremen Pizarro will nicht mehr an die Weser

Chelsea ist noch auf der Suche nach Spielern

Chelseas Kapitän John Terry hatte kürzlich verkündet, Besitzer Roman Abramowitsch hätte ihm versichert, dass Chelsea noch Star-Spieler verpflichten wolle. Für Mailand wäre Pizarro keine schlechte Lösung, falls die Bemühungen um Klaas-Jan Huntelaar nicht fruchten.

Die Zukunft Pizarros noch ungewiss

Pizarro, der nun zwischen Bremen, London und Mailand steht, hat noch zwei Jahre Vertrag bei Chelsea. Bremens Manager Klaus Allofs sagte, dass der Torjäger nur zu Werder wechseln wolle. Pizarro hatte dagegen erklärt, er wolle seine Chance nutzen und in der Premier League spielen. Die Transfergespräche mit Bremen sind aufgrund hoher Ablöseforderungen ins Stocken geraten. Auch deshalb könnte sein Weg nun nach Italien führen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018