Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Fehlstart für Meister Inter Mailand

...

Italien - Serie A  

Fehlstart für Meister Inter Mailand

23.08.2009, 22:13 Uhr | dpa

Samuel Eto'o (re.) im Zweikampf mit Baris Daniele De Vezze. (Foto: Reuters)Samuel Eto'o (re.) im Zweikampf mit Baris Daniele De Vezze. (Foto: Reuters) Inter Mailand hat zum Auftakt der italienischen Liga einen Fehlstart hingelegt und steht damit vor dem Derby am kommenden Wochenende gegen den AC Mailand schon mächtig unter Druck. Der Titelverteidiger enttäuschte zu Hause mit einem 1:1 gegen Außenseiter AS Bari.

In San Siro hatte Neuzugang Eto'o vom FC Barcelona den Titelfavoriten zwar per Elfmeter in der 56. Minute in Führung gebracht, der Weißrusse Witali Kutuzow fing Inter in der 74. Minute aber mit seinem Treffer noch ab.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Serie A

Milan trumpft auf

Die Punkteteilung gegen Bari war für das Star-Ensemble von Trainer José Mourinho blamabel. Lokalrivale Milan trumpfte dagegen am Samstag bei seinem 2:1 beim AC Siena mit Samba-Fußball auf. "Was für ein Samba - Milan do Brasil", kommentierte die "La Gazzetta dello Sport" den überraschend guten Start nach dem Abschied von Superstar Kaká zu Real Madrid und einer durchwachsenen Saisonvorbereitung.

Serie A Die Meister in Italien

Doppelpack von Pato

Milans Brasilianer Pato schoss Siena mit seinen Toren (29./48. Minute) praktisch im Alleingang ab. Abdel Kader Ghezzals zwischenzeitlicher Ausgleich in der 34. Minute ließ die Gastgeber nur kurz hoffen. Zusammen mit seinem Landsmann Ronaldinho, der beide Treffer vorbereitete, wirbelte der junge Pato die Toskaner mächtig durcheinander. "Ich bin überglücklich. Ich habe die Tore für Milan und Ronaldinho gemacht, der meine Nummer eins ist", jubelte der 19-jährige Stürmer.

Florenz remis in Bologna

"Ich wusste, dass wir es schaffen würden. Die Schwierigkeiten im Sommer haben uns nur stärker gemacht", freute sich Milans neuer Trainer Leonardo. "Jetzt können wir gelassen ins Derby gehen", sagte der Brasilianer. Im zweiten Samstagsspiel trennten sich der FC Bologna und der AC Florenz 1:1. Pablo Osvaldo hatte die Gastgeber in der 24. Spielminute in Führung gebracht, Adrian Mutu (64.) glich aus.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018