Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Wolfsburgs Champions-League-Gegner ZSKA Moskau feuert Trainer Zico

Russland  

ZSKA Moskau feuert Trainer Zico und holt Ramos

10.09.2009, 20:44 Uhr | dpa

Der Brasilianer Zico muss die Trainerbank in Moskau räumen. (Foto: imago)Der Brasilianer Zico muss die Trainerbank in Moskau räumen. (Foto: imago) Der russische Fußball-Vizemeister ZSKA Moskau hat fünf Tage vor seinem Champions-League-Spiel beim VfL Wolfsburg den früheren brasilianischen Nationalspieler Zico als Trainer gefeuert. Als Nachfolger habe der Verein bereits den zuletzt bei Real Madrid tätigen Spanier Juande Ramos verpflichtet. Das teilte ein ZSKA-Sprecher nach Angaben der Agentur Interfax mit.

Champions League Alle Gruppengegner der Deutschen im Kurzporträt

ZSKA ist aktueller russischer Pokalsieger

Zico hatte den UEFA-Cup-Sieger von 2005 im vergangenen Jahr übernommen und mit dem Traditionsverein den russischen Pokalwettbewerb gewonnen. Jedoch blieb der Coach, der zu seiner aktiven Zeit weißer Pele genannt wurde, in der heimischen Liga mit ZSKA hinter den Erwartungen zurück. Nach 20 Spieltagen betrug der Rückstand zu Tabellenführer Rubin Kasan bereits zehn Punkte.

Auslosung Champions League: Losglück für die Deutschen

Games "FIFA 10"-Gewinnspiel

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: