Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Everton: Phil Jagielka Opfer eines Raubüberfalls

...

England - FC Everton  

Phil Jagielka bedroht und ausgeraubt

25.09.2009, 09:44 Uhr | sid

Phil Jagielka vom FC Everton ist Opfer eines Raubüberfalls. (Foto: imago)Phil Jagielka vom FC Everton ist Opfer eines Raubüberfalls. (Foto: imago) Erneut ist in England ein Fußball-Profi Opfer eines Verbrechens geworden. Phil Jagielka vom FC Everton saß gerade vor dem Fernseher, als drei Männer in seine Wohnung stürmten, ihn mit einem Messer bedrohten und Schmuck und den Zündschlüssel seines Range Rovers erzwangen.

Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, sei der Verteidiger nicht verletzt und das Fahrzeug wenig später in der Nähe seiner Wohnung leer aufgefunden worden.

Manchester-Derby Bellamy schlägt Fan ins Gesicht

6.Spieltag, Teil 2 Ballack trifft, Chelsea siegt
6. Spieltag, Teil 1 Arsenal und Liverpool siegen

Auch Grella mit Messer bedroht

Erst im vergangenen Monat war der australische Nationalspieler Vince Grella von den Blackburn Rovers in seinem Haus in Wilmslow von vier maskierten Männern mit einem Messer bedroht worden. Die Täter raubten ebenfalls Schmuck, Uhren und die Schlüssel zu Grellas Auto, mit dem sie dann flohen. Das Fahrzeug wurde später im nahegelegenen Sale Moor gefunden. Grellas Ehefrau Barbara und die sieben Jahre alten Zwillinge Sophia und Victoria waren zum Zeitpunkt des Überfalls nicht im Haus.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Premier League
Torjäger Die besten Schützen der Premier League

Mehrere Profis ausgeraubt

In den vergangenen Monaten hatten bereits Einbrüche bei Liverpools Kapitän Steven Gerrard, Emile Heskey und dem ehemaligen Bundesligaprofi Roque Santa Cruz für Aufsehen gesorgt.

Video-News Ballack besorgt wegen Chelsea-Urteil
Weitere News aus der Premier League

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018