Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

AC Mailand: Albanischer Erdöl-Magnat will in Serie A einsteigen

...

Italien - AC Mailand  

Albanischer Erdöl-Magnat will Milan kaufen

07.10.2009, 14:53 Uhr | sid

Wechselt der AC Mailand bald seinen Besitzer? (Foto: imago)Wechselt der AC Mailand bald seinen Besitzer? (Foto: imago) Der albanische Erdölunternehmer Rezart Taci will dem italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi den AC Mailand abkaufen. "Ich habe Berlusconi mein Interesse signalisiert. Er hat mir geantwortet, dass er Milan nicht verkaufen will, dass er aber meinen Vorschlag überprüfen wird, sollte er seine Meinung ändern", sagte Taci der Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

"Geld ist kein Problem. Mein Unternehmen ist gewohnt, relevante Verpflichtungen zu übernehmen. Ich bin sicher, ich würde die notwendigen Gelder auftreiben", erklärte er 38-Jährige.

AC Mailand Berlusconi übt scharfe Kritik
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Serie A
Übersicht Alle News zur Serie A

Milan ist 700 Millionen Euro Wert

Taci sei bereit, auch nur als Minderheitsaktionär beim AC, dessen Wert mit 700 Millionen Euro beziffert wird, einzusteigen. Seit 1990 sei Milan sein Lieblingsklub. "Ich habe mich in die Farben der Mannschaft verliebt", sagte Taci weiter. Der Unternehmer, dessen Erdölgruppe sieben Milliarden Euro pro Jahr erwirtschaftet, hatte in den vergangenen Monaten bereits Interesse am Erstligisten FC Bologna signalisiert. Die Verhandlungen mit dem Besitzer des Vereins, der Unternehmerfamilie Menarini, führten jedoch zu keinem Ergebnis.

Serie A Die Meister in Italien

Gerüchte um Berlusconi-Ausstieg

Auch Gespräche über einen Einstieg bei Cagliari Calcio scheiterten. Gerüchte über Berlusconis Absicht, sich von seinem 1986 erworbenen Verein zu trennen, kursieren schon seit Wochen. Die Medienholding Fininvest, Hauptaktionär von Milan, dementierte jedoch erneut Verkaufspläne. Auch die Veräußerung von Minderheitsbeteiligungen sei nicht geplant, hieß es in der veröffentlichten Pressemitteilung.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018