Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid: Streit mit Portugal um Cristiano Ronaldo

...

Streit zwischen Portugal und Real um Ronaldo

06.11.2009, 16:24 Uhr | sid

Cristiano Ronaldo: Real Madrid und Portugal streiten um den Superstar. (Foto: imago)Cristiano Ronaldo: Real Madrid und Portugal streiten um den Superstar. (Foto: imago) Zwischen Real Madrid und dem portugiesischen Fußball-Verband ist ein Streit um Superstar Cristiano Ronaldo entbrannt. Der angeschlagene Weltfußballer, der wochenlang wegen einer Knöchelverletzung gefehlt hat, will selbst und soll auch nach dem Willen des Verbandes an den Play-off-Spielen zur WM-Endrunde 2010 gegen Bosnien-Herzegowina am 14. und 18. November teilnehmen.

Dagegen wehrt sich der spanische Rekordmeister vehement. "Die Ärzte empfehlen, dass er nicht zur Nationalmannschaft fährt", sagte Real-Sportdirektor Jorge Valdano. Und Trainer Manuel Pellegrini sagte: "Ich kann verstehen, dass der Spieler besorgt ist. Es tut mir leid für ihn und Portugal. Aber wenn er gekonnt hätte, hätte er schon längst für uns gespielt."

Real Madrid Cristiano Ronaldo fällt noch lange aus
Hexerei Zauberer für Ronaldos Verletzung verantwortlich?
Video Cristiano Ronaldo singt im Tonstudio "Amore mio"

Trotz Verletzung zur WM-Qualifikation

Portugals Verbands-Boss Gilberto Madail hingegen erklärte, dass Ronaldo spielen wolle und deshalb zur Nationalmannschaft stoßen werde. Der teuerste Transfer der Fußball-Geschichte hatte sich die Verletzung im rechten Knöchel im Champions-League-Spiel Reals gegen Olympique Marseille zugezogen und fuhr danach trotzdem zur WM-Qualifikation. Beim 3:0 Portugals gegen Ungarn musste sich Ronaldo dann in 27. Minute auswechseln lassen. "Wir müssen abwarten und einen Schritt nach dem anderen machen. Es sieht danach aus, dass es besser wird", sagte der Stürmer.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der spanischen Liga
Aktuell Torjäger der spanischen Liga

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018