Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Barcelona patzt zum Jahresbeginn - profitiert Real Madrid?

...

Der FC Barcelona mit Stolperstart ins Jahr 2010

03.01.2010, 10:12 Uhr | dpa

Diego Godin (li.) im Zweikampf mit Zlatan Ibrahimovic. (Foto: Reuters)Diego Godin (li.) im Zweikampf mit Zlatan Ibrahimovic. (Foto: Reuters) Während die Bundesligisten so langsam aus ihrem kurzem Winterschlaf erwachen, wird in Spanien weiter munter Fußball gespielt: Der FC Barcelona hat zum Auftakt des 16. Spieltags in der Primera Division einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Katalanen kamen im eigenen Stadion nicht über ein 1:1 (1:0) gegen den Tabellen-Neunten FC Villarreal hinaus und verpatzten damit ihren Start ins Fußball-Jahr 2010.

Damit kann Erzrivale Real Madrid mit einem Sieg bei CA Osasuna die Tabellenführung übernehmen.

Belgien Erstligist aus Liga ausgeschlossen
Italien - Serie A Luca Toni beim AS Rom vorgestellt
England - FA Cup Liverpool muss nachsitzen

Real kann Spitzenreiter werden

Pedro hatte Barcelona in Führung gebracht, doch David Fuster (51.) gelang vor 93.765 Zuschauern im Camp Nou der Ausgleich für die Gäste. Barça (40) liegt nun drei Punkte vor Real (37), das bei einem Auswärtssieg dank der besseren Tordifferenz den Platz an der Sonne übernehmen kann.

Zwei Last-Minute-Tore

Der FC Valencia kletterte dank eines 1:0-Sieges gegen Espanyol Barcelona und eines gleichzeitigen Ausrutschers des FC Sevilla auf den dritten Tabellenrang. Der Serbe Nikola Zigic sorgte durch seinen Siegtreffer in der letzten Minute für Jubelstürme in Valencia. Beim Spiel zwischen Atletico Madrid und dem FC Sevilla avancierte Antonio Lopez zum Matchwinner. Der Kapitän erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit das entscheidende Tor zum 2:1.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Primera Division
Aktuell Torjäger der spanischen Liga

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Auf ins lange Wochenende - Versandkostenfrei bestellen
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018