Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Manchester United setzt FC Chelsea unter Druck

...

England - Premier League  

Manchester United schlägt Tottenham und hält Kurs

24.04.2010, 16:28 Uhr | dpa, dpa

Premier League: Manchester United setzt FC Chelsea unter Druck. Sorgte für die erneute United-Führung: Nani. (Foto: imago)

Sorgte für die erneute United-Führung: Nani. (Foto: imago)

Auch ohne Torjäger Wayne Rooney hat Englands Meister Manchester United seine Titelambitionen nachdrücklich unterstrichen. Die Red Devils schlugen Tottenham Hotspur mit 3:1 (0:0). Manchester setzte damit Michael Ballacks FC Chelsea unter Druck, das den 36. Spieltag gegen Stoke City komplettiert. Der FC Arsenal kam gegen Manchester City indes nicht über ein torloses Remis hinaus.

Mit dem deutlichen Sieg übernahm Manchester, das auf die vierte Meisterschaft in Serie und einen historischen 19. Titelgewinn hofft, mit 79 Punkten zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung von Chelsea (77).

Owen Hargreaves wieder an Bord

Nach den jüngsten Siegen über die Titelaspiranten FC Arsenal und Chelsea ließ Tottenham in Manchesters Stadion Old Trafford über weite Strecken die gewohnte Brillanz und Angriffslust vermissen. Manchester fehlte Rooney wegen eines Leistenproblems. Der frühere Bayern- Mittelfeldspieler Owen Hargreaves gehörte hingegen zum ersten Mal seit 580 Tagen wieder zum Aufgebot.

Ryan Giggs bringt die Red Devils in Führung

Erst nach dem Wechsel gelang dem Meister die Führung. Nachdem Spurs Benoit Assou-Ekotto United-Angreifer Patrice Evra im Strafraum von den Beinen geholt hatte, verwandelte Mittelfeldroutinier Ryan Giggs den fälligen Strafstoß (58. Minute). Die Spurs schlugen durch Ledley King zurück (70.). Doch ein schöner Treffer von Nani (81.) und ein weiterer, von Giggs verwandelter Foulelfmeter (86.) ließen Tottenham am Ende keine Chance.

Citizens punkten bei Arsenal

In Arsenals Emirates-Stadion hatten beide Teams Chancen, ließen aber selten ihre Klasse aufblitzen. Die Einwechselung des früheren Arsenal-Profis Emmanuel Adebayor auf Seiten der Citizens in der 52. Minute belebte die Partie, die aber am Ende keinen Sieger verdiente.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018