Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Inter Mailand: Capello heizt Wechselgerüchte an

...

Capello heizt Wechselgerüchte an

30.05.2010, 13:08 Uhr | t-online.de, dpa, sid, t-online.de, sid, dpa

Inter Mailand: Capello heizt Wechselgerüchte an. Ist nicht gut auf den englischen Verband zu sprechen: Fabio Capello (Foto: imago)

Ist nicht gut auf den englischen Verband zu sprechen: Fabio Capello (Foto: imago) (Quelle: imago)

Englands Nationaltrainer Fabio Capello hat die Spekulationen über einen möglichen Wechsel zu Inter Mailand nach der WM in Südafrika angeheizt. Er zeigte sich verstimmt über die Turbulenzen innerhalb Englands Fußballverband FA, die zuletzt zu mehreren Wechseln an der Verbandsspitze geführt hatten. Indes unterstrich Inter-Präsident Massimo Moratti das Interesse an dem 63-jährigen Star-Trainer, der beim Champions-League-Sieger die Nachfolge des zu Real Madrid wechselnden José Mourinho antreten soll.

"Ich habe bei einem Präsidenten unterschrieben, doch dann kam ein neuer Präsident - und mit dem habe ich noch kein Wort gesprochen. Ich weiß also nicht, was ich denken soll und was passieren wird", sagte Capello und verweigerte kurz vor dem Abflug der Nationalmannschaft nach Südafrika ein klares Bekenntnis zu seinem Posten als englischer Nationaltrainer. Eine eigens entsandte Delegation der FA soll den 63-Jährigen aber noch vor dem Turnier-Auftakt gegen die USA am 12. Juni zum Bleiben bewegen.

Noch keinen Kontakt

Inters exzentrischer Präsident Moratti hat derweil erneut unterstrichen, dass Capello sein absoluter Wunschkandidat auf den vakanten Trainerposten ist. "Wir denken an ihn als Mourinhos Nachfolger, er hat genau die richtigen Qualitäten", sagte Moratti. Kontakt gebe es laut Capello bisher jedoch noch keinen. "Ich habe von Inters Interesse an mir erfahren, doch bisher hat niemand mit mir Kontakt aufgenommen."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018