Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ballack weckt Interesse der Scheichs in Dubai

...

England - Premier League  

Wechselt Ballack nach Dubai?

08.06.2010, 08:10 Uhr | t-online, t-online.de

Ballack weckt Interesse der Scheichs in Dubai. Spielt Michael Ballack bald für ein Team der arabischen Profiliga? (Foto: imago)

Spielt Michael Ballack bald für ein Team der arabischen Profiliga? (Foto: imago)

Was wird aus Michael Ballack? Die Zukunft des 33-Jährigen ist weiter ungewiss. Sein Vertrag beim FC Chelsea läuft aus und Ballacks Verletzung hat dessen Verhandlungsposition deutlich geschwächt. Ein Abschied vom Londoner Premier-League-Klub scheint sich anzubahnen, jetzt haben die Scheichs der arabischen Profiliga ein Auge auf den Mittelfeldspieler geworfen - und locken Ballack mit ihren Millionen. Das berichtet die britische Tageszeitung "The Sun" auf ihrer Internetseite.

Das Blatt beruft sich auf eine Quelle aus der Profiliga der Vereinigten Arabischen Emirate: "Michael Ballack wurde kontaktiert und steht bei den Klubs ganz oben auf der Liste", zitiert die "Sun". Außerdem seien die Topstars Gennaro Gattuso vom italienischen Serie-A-Team AC Mailand sowie Guti von Real Madrid in den Fokus der Scheichs gerückt. Ein Wechsel ihrer Wunschspieler scheint auf den zweiten Blick gar nicht mal so abwegig. Erst kürzlich hat der Verein Al Ahli, der größte im Golf-Staat, den italienischen Weltmeister Fabio Cannavaro unter Vertrag genommen und damit seine Ansprüche an der asiatischen Champions League teilzunehmen untermauert.

Millionen investieren, Ansehen gewinnen

Interesse an Ballack hätten dem Bericht zufolge die Teams von Al Wasl und Al Shabab bekundet. Allerdings hatte der Mittelfeldspieler, der in Südafrika wegen einer Fußverletzung nicht dabei sein kann, zuletzt wiederholt bekundet, noch zwei Jahre bei Chelsea dranhängen zu wollen. Die Londoner offerierten Ballack jedoch nur einen Vertrag über zwölf Monate. Entscheidet sich Ballack nun für ein ein Engagement im Emirat? In Dubai schaut man traditionell nicht aufs Geld. Es geht ums Prestige. Superstars wie Ballack oder Cannavaro steigern das Ansehen der eher unterklassigen arabischen Profiliga. Die Scheichs locken die Stars, die zum Ende ihrer Karriere nach einer lukrativen Beschäftigung suchen, mit Millionen. Eine "win-win"-Situation.

Auch Sven-Göran Eriksson im Visier

"Die Klubs in Dubai wissen, dass es gerade in der englischen Premier League große Namen gibt, die ihrem Karriereende nahe sind und noch ein letztes Mal abkassieren wollen", so die Quelle der "Sun". Klingt so als ob noch mehr Stars das Fadenkreuz der Scheichs auf ihrem Foto haben. Doch auch anerkannte Trainer stehen bei den Arabern im Fokus. Der ehemalige englische Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson habe wie Ballack ein üppiges Angebot aus Dubai erhalten, heißt es in dem Bericht weiter. Der Schwede, der nach der WM in Südafrika, wo er die Elfenbeinküste betreut, vereinslos ist, hatte sich zuletzt als Nachfolger von Rafael Benitez beim FC Liverpool ins Gespräch gebracht. Angeblich wollen die Dubai-Klubs Al Ahli und Al Ain den 62-Jährigen ins Emirat locken.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018