Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Paul Gascoigne nach Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert

...

England - Premier League  

Paul Gascoigne nach Autounfall in Klinik

14.06.2010, 18:11 Uhr | sid, dpa, dpa, sid

Paul Gascoigne nach Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert. Musste nach einem Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert werden: Paul Gascoigne. (Foto: imago)

Musste nach einem Autounfall ins Krankenhaus eingeliefert werden: Paul Gascoigne. (Foto: imago)

Der frühere englische Fußball-Star Paul Gascoigne hat sich bei einem Autounfall im nordenglischen Newcastle schwer verletzt. Nach dem Abpfiff des WM-Spiels Deutschland - Australien saß er im Wagen einer Autofahrerin, die - wohl betrunken - einen Ampelmast rammte, teilte die Polizei mit. Gascoigne und ein weiterer Insasse seien außer Lebensgefahr. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der 43-Jährige steht im Juli wegen wiederholter Alkoholfahrt vor Gericht.

Der frühere Nationalspieler sorgte nach dem Ende seiner Fußballkarriere mit Schlägereien, Drogen- und Alkoholsucht für Schlagzeilen. Gascoignes Ex-Frau Sheryl hatte vor wenigen Tagen eine Kampagne gegen häusliche Gewalt gestartet. Vor allem in den Wochen während der Weltmeisterschaft würden viele Männer zu viel trinken und dadurch steige die Gefahr von Gewalt gegen Frauen.

Gascoigne erlangte während der WM vor 20 Jahren in Italien Kultstatus. Im Halbfinale gegen Deutschland fing der Mittelfeldspieler an zu weinen, nachdem er eine Gelbe Karte kassierte, was eine Sperre für ein mögliches Finale bedeutet hätte. Die Engländer verloren aber im Elfmeterschießen - Deutschland wurde Weltmeister.

t-online.de Shop Rüsten Sie sich für die WM - Fernseher, Leinwände, Beamer, Grillgeräte

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Soll Michael Ballack seine Karriere in der DFB-Elf beenden?

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018