Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid: Kaka fällt aus - Sami Khedira nur Zuschauer

...

Superstar Kaka droht viermonatige Zwangspause

05.08.2010, 12:40 Uhr | dpa, sid, sid, dpa

Real Madrid: Kaka fällt aus - Sami Khedira nur Zuschauer. Der Brasilianer Kaka von Real Madrid fällt mit einer Knieverletzung aus. (Foto: imago)

Der Brasilianer Kaka von Real Madrid fällt mit einer Knieverletzung aus. (Foto: imago)

Real Madrid muss drei bis vier Monate auf Kaka verzichten. Der 28-Jährige unterzog sich in Antwerpen bei Spezialist Marc Martens einer 30-minütigen Meniskusoperation im linken Knie und fehlt den Königlichen damit in der ersten Saisonphase. Der Brasilianer klagte nach seiner Ankunft im Trainingslager in Los Angeles über Schmerzen im linken Knie.

Der Superstar hatte bereits bei einer medizinischen Untersuchung nach der Ankunft im Real-Trainingslager in Los Angeles über Schmerzen im linken Knie geklagt. Die Klub-Mediziner vermuteten sofort einen Meniskusschaden, den er sich bei der WM-Endrunde in Südafrika zugezogen haben könnte. Kaka flog daraufhin zurück nach Europa.

Mourinho bleibt gelassen

Der neue Real-Trainer Jose Mourinho nahm die Nachricht zunächst gelassen auf: "Damit er glücklich ist, wollen wir, dass er zu 100 Prozent fit ist. Falls er eine zeitlang ausfällt, wäre das kein Drama. Uns stehen andere Spieler zur Verfügung und fertig." Bereits 2008 wurde Kaka wegen Meniskusproblemen und einer Sehnenentzündung im linken Knie operiert. Damals hatte er vier Monate pausieren müssen.

Khedira beim Testspiel nur Zuschauer

Unterdessen gewannen die Königlichen in San Francisco einen Test gegen den mexikanischen Klub America durch das Siegtor von Stürmerstar Cristiano Ronaldo mit 3:2. Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira, der für geschätzte 14 Millionen Euro vom VfB Stuttgart nach Madrid gewechselt ist, wurde von Mourinho erwartungsgemäß noch nicht eingesetzt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018