Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Misimovic steht bei Galatasaray Istanbul vor dem Aus

...

Misimovic steht bei Galatasaray vor dem Aus

19.11.2010, 09:02 Uhr | t-online.de, t-online.de

Misimovic steht bei Galatasaray Istanbul vor dem Aus. Zvjezdan Misimovic ist bei Galatasaray Istanbul suspendiert worden. (Foto: imago)

Zvjezdan Misimovic ist bei Galatasaray Istanbul suspendiert worden. (Foto: imago)

Der Ex-Wolfsburger Zvjezdan Misimovic wird bei Galatasaray Istanbul nicht glücklich. Der im Sommer von den Wölfen ausgeliehene Spielmacher steht bei Gala schon wieder vor dem Abschied. Der 28-Jährige wurde aus dem Profikader gestrichen und trainiert ab sofort nur noch mit den Amateuren. Das gab der türkische Klub bekannt. Grund soll ein Streit mit dem neuen Trainer Gheorge Hagi während einer Trainingseinheit sein.

Hagi hatte die Mannschaft Ende Oktober vom Niederländer Frank Rijkaard übernommen und zuletzt die Einstellung der Profis kritisiert. Er kündigte an, in Zukunft auf Leihspieler zu verzichten. Misimovic hatte er in den letzten zwei Liga-Spielen nicht für die Anfangsformation berücksichtigt. Damit wird ein vorzeitiger Abschied aus Istanbul immer wahrscheinlicher. Schon im Winter könnte der Bosnier Istanbul wieder verlassen.

Neue Chance für Magath?

Potentielle Abnehmer könnte der VfL Wolfsburg, der weiterhin die Transferrechte hält, in der Bundesliga finden. Schalkes Trainer und Manager Felix Magath hatte vor der Saison intensiv um einen Wechsel des Spielmacher zu den Knappen geworben. Dieser kam nicht zustande, doch Schalke ist nach der sportlichen Talfahrt weiter an Verstärkungen interessiert. Eines scheint in jedem Fall sicher: Eine Rückkehr zu den Wölfen wird es nicht geben. Diese hatte Misimovic nach dem Wechsel-Theater im Sommer immer wieder kategorisch ausgeschlossen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018