Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Neymar fliegt wegen Masken-Jubel vom Platz

...

Jungstar fliegt wegen Masken-Jubel vom Platz

07.04.2011, 18:34 Uhr | t-online.de

Neymar fliegt wegen Masken-Jubel vom Platz. Neymar vom FC Santos versteht Spaß - der Schiri offenbar nicht. (Foto: Reuters)

Neymar vom FC Santos versteht Spaß - der Schiri offenbar nicht. (Foto: Reuters)

Fünf Tore, fünf Rote Karten - in der südamerikanischen Copa Libertadores ging es im Gruppenspiel zwischen dem FC Santos und Colo Colo aus Chile richtig zur Sache. Nicht nur nach Treffern siegten die Brasilianer mit 3:2, sondern auch nach Platzverweisen. Den Kuriosesten erhielt Santos' Sturmjuwel Neymar. Der 19-Jährige flog, weil er sich nach seinem Tor zum 3:0 eine Maske mit einer Abbildung seines eigenen Gesichts aufsetzte.

Zuvor hatte sich das Supertalent in der 52. Minute mit einer klasse Einzelleistung gegen die gesamte chilenische Abwehr durchgesetzt und ebenso traumhaft vollendet. Beim folgenden Torjubel in der Fankurve nahm er die am Boden liegende Maske auf. Schiri Roberto Silveira fand das gar nicht witzig und bestrafte den Jungstar mit der Gelben Karte. Weil Neymar in der 9. Minute schon verwarnt worden war, zückte Silveira die Rote Karte direkt hinterher.

Nur ein Santos-Torschütze ohne Rot

Die Situation sollte sich als Startschuss für eine wahre Kartenflut erweisen. In der 56. Minute flogen Zé Eduardo (Santos) und Andrés Scotti (Colo Colo) vom Feld, in der Schlussminute der Begegnung traf es Elano, den Torschützen zum 1:0, und Gegenspieler Cristobal Jorquera. Als einziger Santos-Torschütze (36.) spielte Danilo das Spiel tatsächlich zu Ende.

Am Ende wäre die Partie sogar beinahe noch gekippt. Colo Colo, der Ex-Klub von BVB-Star Lucas Barrios, kam durch Treffer von Patricio Jerez (82.) und Diego Rubio (87.) nochmal gefährlich nahe, doch Santos rettete das Ergebnis über die Zeit.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018