Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

AC Mailands Antonio Cassano ins Krankenhaus eingeliefert

...

Cassano nach mysteriösem Anfall im Krankenhaus

08.12.2011, 12:29 Uhr | dapd

AC Mailands Antonio Cassano ins Krankenhaus eingeliefert. Wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus eingeliefert: Antonio Cassano. (Quelle: imago)

Wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus eingeliefert: Antonio Cassano. (Quelle: imago)

Fußballprofi Antonio Cassano ist mit einer nicht näher bezeichneten Krankheit ins Krankenhaus eingeliefert worden: Der Stürmer des AC Mailand befindet sich bereits seit Samstag in Behandlung, weil er auf dem Rückflug vom 3:2-Auswärtserfolg beim AS Rom plötzlich einen Anfall erlitten hatte.

Wie die italienische Nachrichtenagentur "ANSA" berichtete, litt Cassano plötzlich unter Sehstörungen - nur Sekunden später seien auch Sprachvermögen und Bewegungsapparat beeinträchtigt gewesen. Augenzeugen berichteten, er hätte noch wenige Minuten vor dem Anfall mit Mitspielern gescherzt.

Vom Rollfeld direkt ins Krankhaus

Auf der Vereinswebseite erklärte Mailand, dass der 29-Jährige direkt nach der Landung auf dem Flughafen Malpensa zu ersten Tests in eine Poliklinik eingeliefert wurde. Cassano soll mindestens noch eine weitere Nacht im Krankenhaus verbringen.

"Es geht ihm nicht gut"

Der Fußballer liegt derzeit in einer neurologischen Klinik in Mailand. "Es geht ihm nicht gut", sagte Milans Teamarzt Rudy Tavana. Cassanos Frau Carolina war den gesamten Sonntag über bei dem 29-Jährigen in der Klinik. Wie die "Gazzetta dello Sport" am Montag berichtete, sollen die ersten Untersuchungen noch keine Ergebnisse gebracht haben. In italienischen Medien spekulierten Experten über einen leichten Schlaganfall als Auslöser.

CL: Cassano und Pato fallen aus

In der Champions League trifft der italienische Fußballmeister am kommenden Dienstag auswärts auf den weißrussischen Klub BATE Borissow - Cassano wird den Rossoneri dabei fehlen. Zudem wird der AC auch ohne den derzeit verletzten brasilianischen Stürmer Alexandre Pato antreten müssen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018