Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

"Weltfußballer des Jahres 2011": Drei DFB-Kicker nominiert

...

Weltfußballer 2011: Noch drei Deutsche im Rennen

01.11.2011, 11:08 Uhr | sid

"Weltfußballer des Jahres 2011": Drei DFB-Kicker nominiert. Bastain Schweinsteiger, Mesut Özil und Thomas Müller (von links) heißen die deutschen Kandidaten bei der Wahl zum Weltfußballer 2011. (Quelle: imago)

Bastain Schweinsteiger, Mesut Özil und Thomas Müller (von links) heißen die deutschen Kandidaten bei der Wahl zum Weltfußballer 2011. (Quelle: imago)

Auf der offiziellen Kandidatenliste bei der Wahl zum "Weltfußballer des Jahres 2011" befinden sich drei deutsche Nationalspieler. Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller sowie Spanien-Legionär Mesut Özil gehören zum Kreis der 23 Auserwählten, der von einer Übermacht des FC Barcelona um Titelverteidiger Lionel Messi angeführt wird.

Der Weltverband FIFA wird die Liste am 5. Dezember auf drei Kandidaten reduzieren, bevor am 9. Januar 2012 der Sieger den Goldenen Ball für den weltbesten Spieler erhält.

Dominantes Barcelona

Weitere Bundesliga-Legionäre sucht man auf der Liste vergeblich. Der FC Barcelona stellt beinahe eine gesamte Elf, Superstar Lionel Messi gilt als Favorit auf den Titel. Die Deutschen verfügen angesichts der beeindruckenden Konkurrenz wohl eher über Außenseiterchancen. Trotzdem: Allein die Nominierung bringt die gestiegene Wertschätzung der Nationalmannschaft zum Ausdruck. Angeblich hatten sich unter den ersten 50 Kandidaten sogar sieben DFB-Kicker befunden.

Löw und Klopp unter nominierten Trainern

Neben dem weltbesten aktiven Profi werden auch die Trainer im Januar ausgezeichnet. Der Sprung unter die zehn Nominierten gelang neben Joachim Löw auch dem Dortmunder Meisertrainer Jürgen Klopp. Auch sie messen sich mit den klangvollsten Namen des Trainergeschäfts wie Sir Alex Ferguson, Vicente Del Bosque oder Pep Guardiola.

Die Nominierten im Überblick:

Spieler:

Eric Abidal (Frankreich/FC Barcelona), Sergio Agüero (Argentinien/Manchester City), Karim Benzema (Frankreich/Real Madrid), Iker Casillas (Spanien/Real Madrid), Cristiano Ronaldo (Portugal/Real Madrid), Dani Alves (Brasilien/FC Barcelona), Samuel Eto'o (Kamerun/Anschi Machatschkala), Cesc Fàbregas (Spanien/FC Barcelona), Diego Forlan (Uruguay/Inter Mailand), Andres Iniesta (Spanien/FC Barcelona), Lionel Messi (Argentinien/FC Barcelona), Thomas Müller (Deutschland/FC Bayern München), Nani (Portugal/Manchester United), Neymar (Brasilien/FC Santos), Mesut Özil (Deutschland/Real Madrid), Gerard Pique (Spanien/FC Barcelona), Wayne Rooney (England/Manchester United)), Bastian Schweinsteiger (Deutschland/FC Bayern München), Wesley Sneijder (Niederlande/Inter Mailand), Luis Suarez (Uruguay/FC Liverpool), David Villa (Spanien/FC Barcelona), Xabi Alonso (Spanien/Real Madrid), Xavi (Spanien/FC Barcelona).

Trainer:

Vicente Del Bosque (Spanien/Nationalmannschaft Spanien), Sir Alex Ferguson (Schottland/Manchester United), Rudi Garcia (Frankreich/Lille OSC), Pep Guardiola (Spanien/FC Barcelona), Jürgen Klopp (Deutschland/Borussia Dortmund), Joachim Löw (Deutschland/Nationalmannschaft Deutschland), Jose Mourinho (Portugal/Real Madrid), Oscar Tabarez (Uruguay/Nationalmannschaft Uruguay), Andre Villas-Boas (Portugal/FC Porto, Chelsea FC), Arsene Wenger (Frankreich/Arsenal FC).


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welcher deutsche Spieler hätte die Wahl zum Weltfußballer 2011 am ehesten verdient?

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018