Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ajax Amsterdam: Louis van Gaal deutet Rückzug an

...

Ajax-Posse: Van Gaal verliert die Geduld

22.12.2011, 11:50 Uhr | sid

Ajax Amsterdam: Louis van Gaal deutet Rückzug an. Louis van Gaal ist genervt von der Ajax-Posse. (Quelle: imago)

Louis van Gaal ist genervt von der Ajax-Posse. (Quelle: imago)

Die Lust von Louis van Gaal auf eine Übernahme des Direktorenpostens bei Ajax Amsterdam hält sich angesichts der Querelen um seine Person in Grenzen. Er habe noch ein wenig Geduld, sagte der ehemalige Bayern-Trainer dem TV-Sender "NOS". Van Gaal deutete aber auch einen möglichen Rückzug an.

"Seit ich die Ernennung akzeptiert habe, ist der Sturm der Angebote von anderen Klubs abgeebbt. Es kommt eine Zeit, dass ich den Stecker herausziehen muss. Aber wenn ich das tue, dann ziehe ich ihn auch für ten Have", sagte van Gaal. Henk ten Have ist einer der vier Aufsichtsräte beim niederländischen Rekordmeister, die van Gaal ohne Wissen ihres Gremiumskollegen Johan Cruyff eingestellt hatten.

Entscheidung wohl am 18. Januar

Ajax-Ikone Cruyff hatte vor wenigen Tagen mit einer einstweiligen Verfügung gegen die Verpflichtung von van Gaal einen Teilerfolg erzielt. Ein Gericht in Haarlem hatte entschieden, dass die zum 1. Juli 2012 vorgesehene Berufung von van Gaal als Generaldirektor rechtens sei, aber ausgesetzt werden muss.

Van Gaal muss nun noch mindestens bis zum 18. Januar warten, ehe er weiß, ob seine Verpflichtung auch rechtskräftig wird. Dann findet die Berufungsverhandlung statt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018