Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Johan Cruyff und Aufsichtsrats-Mitglieder bei Ajax treten zurück

...

Cruyff und Aufsichtsrats-Mitglieder bei Ajax treten zurück

09.02.2012, 16:44 Uhr | dpa

Johan Cruyff und Aufsichtsrats-Mitglieder bei Ajax treten zurück.  (Quelle: imago)

Johan Cruyff hat seinen Rücktritt bei Ajax Amsterdam erklärt. (Quelle: imago)

Johan Cruyff und die weiteren vier Mitglieder aus dem Aufsichtsrat beim niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam sind am Donnerstag zurückgetreten. Dieser Schritt wurde erwartet, weil für Freitag eine vom Gericht angeordnete außerordentliche Aktionärsversammlung angesetzt war.

Dort hätte das Gericht dann das Gremium abgesetzt und neue Personen bestimmt.

Diese Versammlung wurde nun durch den Rücktritt von Cruyff sowie Steven ten Have, Edgar Davids, Paul Roemer und Marjan Olvers hinfällig. Der Klub kann nun selbst neue Aufsichtsräte suchen. Johan Cruyff bleibt dem Verein in beratender Funktion treu und will bei der Gestaltung der Zukunft helfen. Am Mittwoch hatte ein Berufungsgericht in Amsterdam bestätigt, dass der ehemalige Münchner Bundesliga-Trainer Louis van Gaal nicht Generaldirektor werden darf.

Fans sind auf Cruyffs Seite

Die vier Aufsichtsratskollegen hatten van Gaal verpflichtet, ohne Cruyff zu informieren. In der Folge entwickelte sich eine juristische Schlammschlacht in Amsterdam. Der damalige kommissarische Vorstand trat zurück, auch die Ajax-Fans bezogen in der Debatte Stellung und unterstützten den ehemaligen Ajax-Kapitän Cruyff.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018