Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Steven Gerrard tritt gegen Englands Ex-Nationaltrainer Fabio Capello nach

...

Gerrard: "Sein Rücktritt wird keinen negativen Effekt haben"

25.02.2012, 12:27 Uhr | sid

Steven Gerrard tritt gegen Englands Ex-Nationaltrainer Fabio Capello nach. Steven Gerrard gilt als Liverpools Aushängeschild.  (Quelle: imago)

Steven Gerrard gilt als Liverpools Aushängeschild. (Quelle: imago)

Englands Nationalspieler Steven Gerrard hat gegen den zurückgetretenen Teammanager Fabio Capello nachgetreten und sich nach dessen Abgang auch als Kapitän der Three Lions angeboten. "Sein Abgang kam sicher überraschend, doch er wird keinen negativen Effekt auf das Team haben", sagte der Kapitän des FC Liverpool. "Ein neuer Trainer ist auch ein Neustart für jeden Einzelnen. Das könnte genau den Aufschwung geben, den wir für einen erfolgreichen Sommer brauchen", sagte Gerrard.

Der Champions-League-Gewinner von 2005 war von Interims-Coach Stuart Pearce zum ersten Mal seit November 2010 wieder in den Kreis der Nationalmannschaft eingeladen worden. Der frühere Nationalspieler Pearce hat das Amt übergangsweise von Capello übernommen, nachdem der Italiener Anfang Februar im Streit mit dem englischen Fußballverband FA als Nationaltrainer zurückgetreten war.

Gerrard will neuer Kapitän werden

Der Grund für Capellos Rücktritt war die Debatte um Kapitän John Terry, der vom Verband nach den Rassismus-Vorwürfen gegen ihn abgesetzt wurde. Nun bringt sich Gerrard als Nachfolger ins Gespräch. "Wenn sie es mir anbieten, würde ich es gerne annehmen und wäre sehr stolz, der Kapitän dieser Mannschaft zu sein", sagte die Liverpool-Ikone.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018