Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Serie A: Unentschieden zwischen AC Mailand und Juventus Turin

...

Kein Sieger im Spitzenspiel zwischen Milan und Juve

25.02.2012, 23:05 Uhr | dpa

Serie A: Unentschieden zwischen AC Mailand und Juventus Turin . Robinho (AC Mailand) enteilt Juves Giorgio Chiellini. (Quelle: Reuters)

Robinho (AC Mailand) enteilt Juves Giorgio Chiellini. (Quelle: Reuters)

Der AC Mailand hat es verpasst, seinen Vorsprung in der Serie A weiter auszubauen. Im Spitzenspiel kamen die Rossoneri nicht über ein 1:1 (1:0) über den direkten Verfolger Juventus Turin hinaus. Die Mailänder behielten durch das Remis ihre Führung von einem Punkt auf Juve. Allerdings hat Turin ein Spiel weniger bestritten.

Antonio Nocerino hatte die Gastgeber in der 14. Minute in dem nicht immer hochklassigen Spiel im Stadio Giuseppe Meazza in Front gebracht. Der eingewechselte Torjäger Alessandro Matri (83.) verhinderte mit seinem Ausgleichstreffer die erste Saisonniederlage der Turiner. In den letzten Minuten der Partie mussten die Gäste mit zehn Mann auskommen: In der 89. Minute hatte der Ex-Leverkusener Arturo Vidal nach einem harten Foul am ehemaligen Bayern-Kapitän Mark van Bommel die Rote Karte gesehen.

Milan-Treffer nicht anerkannt

Mailand hatte die Begegnung vor der Pause im Griff. Vor allem nach dem Treffer von Nocerino, dessen Schuss unhaltbar für Juve-Torwart Gianluigi Buffon abgefälscht wurde, dominierten die Gastgeber. Pech hatten sie, als ein klarer Treffer durch Sulley Ali Muntari (25.) nicht anerkannt wurde. Der Ghanaer hatte den Ball per Kopf klar hinter die Torlinie gedrückt, ehe Buffon das Leder wieder herausfaustete. Der Schiedsrichter ließ dennoch weiterspielen.

Erst im zweiten Abschnitt wurden die Turnier besser und hatten zahlreiche Chancen. Besonders Matri, der überraschend von seinem Trainer Antonio Conte zunächst auf die Ersatzbank gesetzt worden war, machte nach seiner Einwechselung in der 69. Minute Druck. Er schob den Ball nach einer Flanke von Simone Pepe über die Linie.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018