Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FA-Cup: Spieler bricht zusammen - Abbruch

...

Profi bricht auf dem Feld zusammen

17.03.2012, 20:05 Uhr | sid, dapd

FA-Cup: Spieler bricht zusammen - Abbruch . Sanitäter behandeln Fabrice Muamba.  (Quelle: dpa)

Sanitäter behandeln Fabrice Muamba. (Quelle: dpa)

Nach einem Zusammenbruch von Fabrice Muamba ist das FA-Cup-Viertelfinale zwischen Tottenham Hotspur und den Bolton Wanderers abgebrochen worden. Der 23 Jahre alte Profi von Bolton war drei Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit beim Stand von 1:1 in der Nähe des Mittelkreises ohne fremde Einwirkung kollabiert.

Der in Zaire geborene Muamba, der insgesamt 33 Mal für die englische U21 gespielt hat, wurde mehrere Minuten lang medizinisch versorgt. Sanitäter versuchten ihn wiederzubeleben, laut BBC sowohl per Mund-zu-Mund-Beatmung als auch mit einem Defibrillator. Dann wurde er auf einer Trage vom Feld gebracht und in ein Krankenhaus gefahren. Sein Trainer Owen Coyle und Stürmer Kevin Davies begleiteten ihn. "Die nächsten 24 Stunden sind absolut kritisch", sagte sein Coyle in der Nacht Fernsehsender Sky News. "Er ist schwer krank. So Gott will, wird er durchkommen."

Webb bricht nach Rücksprache mit Spielern ab

Schiedsrichter Howard Webb hatte beide Mannschaften nach dem tragischen Zwischenfall zunächst in die Kabine geschickt und die Partie kurz darauf beendet. "Ich habe mit den Spielern beider Teams gesprochen", sagte Webb dem "Daily Telegraph", "sie waren nach dem Zwischenfall außerstande, weiterzumachen." Mehrere Spieler hatten während der dramatischen Geschehnisse auf dem Feld geweint.

Gordon Taylor, Chef der englischen Spielergewerkschaft PFA, sagte: "In diesem Moment warten, hoffen und beten wir alle. Für unsere Fußballfamilie ist das furchtbar, so etwas mit anzusehen."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018