Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Rote Karte für Mesut Özil bei Real Madrid

...

Madrid patzt erneut: Özil fliegt vom Platz

22.03.2012, 07:07 Uhr | t-online.de, sid

Rote Karte für Mesut Özil bei Real Madrid. Glatt Rot: Mesut Özil schleicht geknickt vom Platz.  (Quelle: imago)

Glatt Rot: Mesut Özil schleicht geknickt vom Platz. (Quelle: imago)

Zuerst ein Geniestreich, dann mit glatt Rot vom Feld: Mesut Özil hat am Mittwochabend im Spiel seiner Madrilenen beim FC Villarreal ein Wechselbad der Gefühle durchlebt. Zunächst bereitete der deutsche Nationalspieler das 1:0-Führungstor von Superstar Cristiano Ronaldo (62.) per Hacke mustergültig vor. Doch dann überschlugen sich die Ereignisse: Erst kassierte Real sieben Minuten vor dem Schlusspfiff doch noch den Ausgleich zum 1:1-Endstand. Dann flog Real Madrids Verteidiger Sergio Ramos mit Gelb-Rot vom Platz, ehe sich Özil den Blackout des Abends leistete: Schiedsrichterbeleidigung - Platzverweis.

Was genau Özil zum Referee sagte, blieb bislang noch unbekannt. Nach dem Aussetzer schlich er aber in die Kabine und musste zu allem Überfluss mit ansehen, wie auch sein Trainer José Mourinho des Innenraums verwiesen wurde. Der portugiesische Trainer ist seit Jahren für seine ausfallende Art gegenüber Schiedsrichtern bekannt.

Verspielt Madrid die sicher geglaubte Meisterschaft?

Die große Frage in Spanien lautet nun: Verliert Real tatsächlich noch die Nerven im Kampf um die Meisterschaft? Komfortable zehn Punkte betrug bereits der Vorsprung der Königlichen in der Primera Division auf Erzfeind FC Barcelona. Doch während die Katalanen tags zuvor beim 5:3 gegen den FC Granada geglänzt hatten, leistete sich Madrid das zweite 1:1 in Folge. Schon beträgt der Vorsprung in der Tabelle nur noch sechs Punkte (72 zu 66) bei noch ausstehenden zehn Ligaspielen. Schon blickt ganz Spanien wieder gebannt auf den 35. Spieltag, wenn Madrid zum vielleicht entscheidenden Clasico nach Barcelona muss.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018