Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Seria A: Klose-Klub Lazio Rom verpasst Champions League

...

Klose-Klub Lazio Rom verpasst Champions League

14.05.2012, 10:05 Uhr | t-online.de, dapd

Seria A: Klose-Klub Lazio Rom verpasst Champions League. Miroslav Klose hat mit Lazio Rom die Champions-League-Qualifikation verpasst. (Quelle: imago)

Miroslav Klose hat mit Lazio Rom die Champions-League-Qualifikation verpasst. (Quelle: imago)

Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom, neue Heimat von Nationalstürmer Miroslav Klose, hat am 38. Spieltag der Serie A Platz drei und damit die Teilnahme zu den Qualifikationsspielen für die Champions League verpasst. Die Römer beenden nach einem 3:1 (0:1)-Heimsieg gegen Inter Mailand die Saison auf dem vierten Platz. Allerdings muss sich der Klose-Klub in der nächsten Spielzeit mit der Teilnahme an der Europa League begnügen. Dagegen verteidigte Udinese Calcio durch einen 2:0 (1:0)-Auswärtssieg bei Catania Calcio den dritten Platz und konnte somit aus eigener Kraft alles klar machen.

Fünfter in der Endabrechnung ist der SSC Neapel. Die Neapolitaner gewannen zum Abschluss ihr Heimspiel gegen den AC Siena 2:1 (2:1). Inter als Sechster hat trotz der Niederlage in Rom einen Europa-League-Platz, weil Juventus Turin und Neapel das Pokalfinale bestreiten.

US Lecce steigt ab Genua bleibt drin

Dritter Absteiger ist US Lecce. Lecce verlor am 38. Spieltag 0:1 (0:0) bei Chievo Verona und beendete die Saison als 16. Dagegen konnte sich CFC Genua 1893 durch einen 2:0 (0:0)-Heimsieg gegen US Palermo den 15. Rang und damit den Klassenerhalt sichern. Udine stellte in Catania früh die Weichen auf Sieg. Antonio di Natale (19. Minute) brachte die Norditaliener Mitte der ersten Halbzeit in Führung, Diego Fabbrini (58.) sorgte nach der Pause für die Entscheidung.

Lazio ohne verletzten Klose

Im Olympiastadion von Rom gingen zunächst die Gäste von Inter Mailand durch einen verwandelten Elfmeter von Diego Milito (45.) in Führung. Libor Kozak (59.) mit dem Ausgleichstreffer, Antonio Candreva (63.) und Stefano Mauri (90.) drehten dann aber das Spiel zugunsten von Lazio. Rom musste kurzfristig auf den angeschlagenen Miroslav Klose verzichten. Der deutsche Nationalstürmer hatte beim Abschlusstraining eine Verletzung am rechten Sprunggelenk erlitten. Klose wird aber dennoch im EM-Vorbereitungs-Trainingslager der Nationalmannschaft auf Sardinien erwartet.

SSC Neapel in der Europa League

Im Stadion San Paolo sicherte Andrea Dossena (3., 34.) Neapel mit seinen beiden Toren den Sieg und damit den fünften Platz. Für Siena traf Mattia Destro (6.). Anstatt in der Champions League - wie in der letzten Saison - spielt Neapel in der nächsten Spielzeit nur in der Europa League mit.

Letztes Spiel von Del Piero für Juve

Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat auch sein letztes Saisonspiel gewonnen und ist damit ohne Niederlage zur 28. Meisterschaft in der italienischen Serie A spaziert. Luca Marrone (10. Minute), Altstar Alessandro Del Piero (28.) in seinem letzten Ligaspiel für Juve und der Ex-Wolfsburger Andrea Barzagli (90., Elfmeter) trafen zum 3:1 (2:0)-Erfolg gegen Atalanta Bergamo, Stephan Lichtsteiner (83.) unterlief in der Schlussphase noch ein Eigentor. Es war der 23. Sieg bei 15 Unentschieden für die Turiner.

Vorjahresmeister AC Mailand landet auf dem zweiten Rang

Eine Saison ohne Niederlage schaffte zuletzt der AC Mailand vor exakt 20 Jahren. Diese Saison muss sich der Vorjahres-Champion mit dem zweiten Platz begnügen. Beim bedeutungslosen Saisonabschluss besiegte Milan Absteiger Novara Calcio 2:1 (0:1). Im Abschiedsspiel zahlreicher Altstars wie Alessandro Nesta, Gennaro Gattuso und Filippo Inzaghi hatte zunächst Santiago Garcia (20.) für die Gäste getroffen, ehe Mathieu Flamini (56.) den Ausgleich erzielte und Inzaghi (82.) mit seinem letzten Tor für Milan die Partie drehte.



Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018