Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Skandal-Profi wieder in Schlägerei verwickelt

...

Skandal-Profi zieht bei Schlägerei den Kürzeren

04.06.2012, 15:54 Uhr | sid

Premier League: Skandal-Profi wieder in Schlägerei verwickelt. Joey Barton sorgt erneut für negative Schlagzeilen. (Quelle: imago)

Joey Barton sorgt erneut für negative Schlagzeilen. (Quelle: imago)

Für den englischen Fußballprofi Joey Barton von den Queens Park Rangers endete die Nacht zum Montag mit einer blutigen Nase. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler mit zweifelhaftem Ruf war vor einem Liverpooler Nachtklub mit zwei Männern in eine Auseinandersetzung geraten. Dabei wurde der Kapitän des Premier-League-Klubs ins Gesicht geschlagen und regelrecht verprügelt.

Die beiden 21-Jährigen kamen noch am Tatort in Gewahrsam. Im Anschluss an eine Befragung der beiden nahm die Polizei dann auch einen 20-Jährigen und Barton mit aufs Revier. Inzwischen sind alle vier inzwischen auf Kaution wieder auf freiem Fuß.

Barton rastet gegen Manchester City aus

Vor dem Gesetz ist der Brite kein Unbekannter: 2008 musste der heute 29-Jährige für 77 Tage ins Gefängnis, nachdem er eine Straßenschlägerei angezettelt hatte. Auch sportlich kann sich Barton selten zügeln.

Die ersten zwölf Spieltage der kommenden Premier-League-Saison ist der aus Liverpool stammende Profi gesperrt, weil er im letzten Spiel der Saison gegen Manchester City ausgeflippt war: Zuerst flog er wegen einer Tätlichkeit vom Platz, im Anschluss trat er Sergio Agüero von hinten in die Beine und versuchte Vincent Kompany per Kopfstoß auszuschalten.


Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018