Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ralf Rangnick wird kein Trainer bei West Bromwich Albion

...

Rangnick sagt West Bromwich ab

08.06.2012, 11:39 Uhr | dpa, sid

Ralf Rangnick wird kein Trainer bei West Bromwich Albion. Absage: Ralf Rangnick hat ein Angebot aus England abgelehnt. (Quelle: imago)

Absage: Ralf Rangnick hat ein Angebot aus England abgelehnt. (Quelle: imago)

Ralf Rangnick ist offensichtlich noch nicht reif für die Insel: Der 53 Jahre alte Fußballlehrer hat dem englischen Premier-League-Klub West Bromwich Albion eine Absage erteilt. "Ralf Rangnick hat sich nach reiflicher Überlegung dazu entschieden, das ihm vorliegende Angebot des Premier-League-Klubs West Bromwich Albion nicht anzunehmen", sagte sein Berater Oliver Mintzlaff der "Sport Bild".

Mintzlaff hatte am vergangenen Wochenende erstmals Kontakte zwischen dem Coach und West Brom bestätigt. Dem Vernehmen nach soll Rangnick weitere Angebote aus dem Ausland haben. Nach der Absage des Deutschen heuerte Albion in Steve Clarke seinen neuen Coach an. Er war zuletzt Assistenztrainer beim FC Liverpool.

Rücktritt nach Erschöpfungszustand

Rangnick hatte im September 2011 beim Bundesligisten Schalke 04 wegen Erschöpfungszuständen seinen Rücktritt erklärt. Im Falle einer Einigung mit West Brom wäre der Schwabe der erste deutsche Trainer im Oberhaus des Fußball-Mutterlandes England gewesen. Auf der Wunschliste von West Brom stand auch der frühere irische Nationalspieler Chris Hughton. Doch dieser wird neuer Teammanager beim Erstligisten Norwich City.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018