Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Ronaldinho: Millionenklage gegen brasilianischen Superstar

...

Flamengo setzt zum Gegenschlag an

21.06.2012, 08:15 Uhr | sid

Ronaldinho: Millionenklage gegen brasilianischen Superstar . Ronaldinhos Präsenz im Nachtleben könnte nachträglich richtig teuer werden. (Quelle: imago)

Ronaldinhos Präsenz im Nachtleben könnte nachträglich richtig teuer werden. (Quelle: imago)

Der Rosenkrieg zwischen Brasiliens Superstar Ronaldinho und seinem ehemaligen Verein CR Flamengo geht in die nächste Runde: Der Traditionsklub hat bei einem Arbeitsgericht in Rio de Janeiro eine Klage in Höhe von 40 Millionen Real eingereicht. Die umgerechnet 15,5 Millionen Euro entsprechen der Summe, die der Weltmeister von 2002 bei seinem Abgang Ende Mai "Fla" als Rechnung präsentiert hatte.

Der Klub legte der Klageschrift unter anderem Fotos bei, die Ronaldinho bei seinen Ausflügen ins Nachtleben von Rio zeigen. Dies habe laut Flamengo neben einem immateriellen Schaden auch dazu geführt, dass Sponsoren- und Werbeverträge weitgehend ausblieben. "Wir haben Beweise, mit denen wir diesen Prozess gewinnen können", verkündete Flamengo-Vertreter Rafael de Piro.

Traumehe hält nicht lange

Ronaldinho hatte am 31. Mai nach nur 17 Monaten die einstige Traumehe mit den Rot-Schwarzen ohne Vorankündigung verlassen und vor Gericht wegen ausstehender Zahlungen von Sozialleistungen und Bildrechten in Höhe von 40 Millionen Real eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages erwirkt. Nur vier Tage später heuerte der 32-Jährige bei Erstligist Atletico Mineiro aus Belo Horizonte an.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018