Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid in der Krise! Spanische Medien beleidigen Özil und Khedira

...

34 Spieltage vor Schluss: Real verabschiedet sich vom Meistertitel

16.09.2012, 17:18 Uhr | t-online.de, dpa

Real Madrid in der Krise! Spanische Medien beleidigen Özil und Khedira. Ronaldo und Co. haben nach vier Spieltagen lediglich vier Zähler auf dem Konto.  (Quelle: Reuters)

Ronaldo und Co. haben nach vier Spieltagen lediglich vier Zähler auf dem Konto. (Quelle: Reuters)

Pulverfass Real Madrid. Nach gerade einmal vier Spieltagen und der 0:1-Pleite beim FC Sevilla hängt bei den Königlichen der Haussegen richtig schief. Während Trainer José Mourinho fast alle Spieler in den Senkel stellt, bekommen in den Medien vor allem die beiden Deutschen Mesut Özil und Sami Khedira ihr Fett weg. Ausgerechnet der Ex-Hamburger Piotr Trochowski sorgte mit seinem Tor des Tages bei Real für Krisenstimmung.

"Wir waren von der ersten bis zur letzten Minute schlecht. Der Sieg von Sevilla war verdient und unsere Niederlage umso verdienter", analysierte Mourinho die Partie und ging mit seinen Spielern hart ins Gericht. "Aus dieser Mannschaft retten sich nur zwei, drei Spieler. Es gibt nur wenige, die engagiert und auf Fußball konzentriert sind. Der Rest zeigt, dass Fußball in seinem Leben keine Priorität hat."

Der Coach nimmt kein Blatt vor den Mund

Einmal in Fahrt gekommen giftete der 49-jährige Star-Trainer weiter: "Ich habe zur Pause zwei ausgewechselt, aber ich wollte sieben auswechseln. Man sollte mehr Wechsel erlauben. Ich bin der Trainer und ich bin Schuld, dass die Spieler nicht engagiert sind. Im Moment habe ich keine Mannschaft und bin sehr besorgt."

Nach vier Spieltagen hat Real bereits zwei Niederlagen und ein Remis auf dem Konto. 34 Spieltage vor Schluss scheint man sich sogar schon von der Meisterschaft verabschiedet zu haben. "Acht Punkte sind schwer aufzuholen", räumte Innenverteidiger Pepé angesichts der makellosen Bilanz des FC Barcelona niedergeschlagen ein.

"Lustlosigkeit" bei Özil

Die Medien gingen mit den Königlichen vor dem schweren Champions-League-Auftakt daheim gegen Manchester City, hart ins Gericht. "Was spielen die?", fragte das Real nahestehende Sportblatt "Marca" in großen Lettern auf Seite eins. "Madrid im Alarmzustand", titelte "El Pais". Interessant: MIt Superstar Ronaldo gingen die Medien vergleichsweise milde um.

Özil attestierten die Beobachter "Lustlosigkeit". "Er ist auf dem Mond", schrieb "Público". "ABC" analysierte: "Özils Spiel hat seit Saisonbeginn weder Hand noch Fuß. Er agiert langsam, einfallslos. Modric wird ihn aus der Stammelf verdrängen."

"Marca" beleidigt Khedira

Besonders übel erwischte es Khedira. "Er war ohne Geist, ohne körperliche Präsenz, lief wie ein Dummkopf hinter dem Ball her", beleidigte "Marca" den deutschen Nationalspieler.

Seit einigen Tagen scheinen einige die spanischen Medien verstärkt Stimmung gegen das deutsche Duo zu machen und berichten. So möchte Özil laut "AS" am liebsten wieder zurück in die Bundesliga wechseln. Am liebsten nach München oder Dortmund.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018