Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Fußball: Strenge Verhaltensregeln für Englands Nationalspieler

...

Strenger Verhaltenskodex für Three Lions

17.10.2012, 15:24 Uhr | t-online.de, dpa

Fußball: Strenge Verhaltensregeln für Englands Nationalspieler . Harte Zeiten für Englands Auswahlspieler: In einem "Code of Conduct" hat die FA Verhaltensregeln festgelegt. (Quelle: imago)

Harte Zeiten für Englands Auswahlspieler: In einem "Code of Conduct" hat die FA Verhaltensregeln festgelegt. (Quelle: imago)

Die Details des neuen Verhaltenskodex für Englands Nationalspieler sind bekanntgeworden. In dem 16-seitigen "Code of Conduct"-Heftchen des englischen Fußballverbandes FA gibt es jeweils 33 "Do's" (was man machen sollte) und "Dont's" (was man nicht machen darf).

Ein kleiner Auszug aus den neuen Verhaltensregeln: einen Tag vor einem Länderspiel oder am Spieltag selbst darf nicht mehr getwittert werden, die Spieler der "Three Lions" dürfen keine heimlichen Essensbestellungen im Hotel mehr machen, sie sollen nur einen "vernünftigen Zeitumfang" mit Videospielen verbringen und dürfen ihre Handys beim Essen oder im Mannschaftsbus nur mit Erlaubnis von Trainer Roy Hodgson benutzen.

Alkohol nur mit Genehmigung des Trainers

Zudem sollen die Spieler keine Interna ausplaudern oder Alkohol ohne Hodgsons Genehmigung trinken und werden ermutigt, sich in Mixed-Zonen den Journalisten zu stellen.

Verlangt wird darüberhinaus, dass die Profis ihre Fans nach jeder Partie würdigen, stets pünktlich sind und die jeweilige Kultur bei Auswärtsspielen respektieren.

Die Spieler repräsentieren England

"Jede Form von Diskriminierung" ist unter den schweren Vergehen aufgeführt. Zentral heißt es in dem Kodex: "Spieler, die England repräsentieren, sind Botschafter ihres Landes und Vorbilder für jüngere Spieler."

Die Standards würden "zu jeder Zeit erwartet, auch wenn die Spieler nicht für die Nationalmannschaft im Einsatz sind". Die FA legte sich nicht fest, welches Vergehen welche Strafe zur Folge hätte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018