Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Lukas Podolski ätzt gegen Berti Vogts: Hat keine Ahnung

...

Podolski ätzt gegen Vogts: Hat keine Ahnung

22.10.2012, 10:00 Uhr | dpa

Lukas Podolski ätzt gegen Berti Vogts: Hat keine Ahnung. Lukas Podolski hat die Kritik von Berti Vogts mit deutlichen Worten zurückgewiesen. (Quelle: imago)

Lukas Podolski hat die Kritik von Berti Vogts mit deutlichen Worten zurückgewiesen. (Quelle: imago)

Lukas Podolski will sich von Berti Vogts nicht nachsagen lassen, er sei lauffaul. "Er ist ein Trainer in Aserbaidschan und hat vielleicht keinen Fernseher, um die Spiele zu gucken", sagte der Stürmer vom FC Arsenal in einem Interview der "Sun".

"Ich mag es nicht, wenn Menschen in einem anderen Land sind und über dich als Spieler urteilen", sagte der Nationalspieler. Er wundere sich, wie das geschehen könne, "wenn jemand meine Partien nicht guckt, mich im Training nicht sieht und mich nicht einmal kennt", sagte der 27-Jährige über die Äußerungen des Ex-Bundestrainers.

Podolski: Nehme Vogts nicht ernst

"Das nehme ich überhaupt nicht ernst. Ich frage mich nur, warum diejenigen, die am weitesten weg sind und am wenigsten Ahnung haben, immer alles und jeden beurteilen und kommentieren müssen", so Poldi weiter.

Vogts hatte Podolski im September mitverantwortlich für das Scheitern des DFB-Teams im EM-Halbfinale gemacht. "Wenn der den Ball verliert, muss er mal hinterherlaufen", kritisierte Vogts und zeigte sich "froh" über Podolskis Abschied vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln. In Köln habe Podolski, der ein überragender Fußballer sei, "zu viele Freunde gehabt". Bei Arsenal habe er mit Arsène Wenger "einen Trainer, bei dem er auch mal auf dem Trainingsplatz hart arbeiten muss. Da wird er jetzt wirklich zu einem Profi erzogen", sagte Vogts.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018