Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Real Madrid schießt Barca im Pokal aus dem eigenen Stadion

...

Madrid stürmt ins Pokalfinale

28.02.2013, 08:39 Uhr | dpa

Real Madrid schießt Barca im Pokal aus dem eigenen Stadion. Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo lässt sich von den Teamkollegen feiern. (Quelle: dpa)

Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo lässt sich von den Teamkollegen feiern. (Quelle: dpa)

Real Madrid hat den FC Barcelona im ersten von zwei Clasicos binnen einer Woche gedemütigt und sich den Einzug ins spanische Pokalfinale gesichert. Beim 3:1 im Stadion Camp Nou in Barcelona erzielte Superstar Cristiano Ronaldo zwei Tore.

Im zweiten Halbfinale treffen am Mittwoch der FC Sevilla und Atletico Madrid aufeinander.

Ronaldos Doppelschlag stellt die Weichen auf Sieg

In einer hitzigen, aber kaum hochklassigen Partie konnte Barca die erste große Chance verzeichnen - Weltfußballer Lionel Messi zielte nach zwei Minuten aber am Tor vorbei. Auch danach bestimmte der Titelverteidiger mit rund zwei Dritteln Ballbesitz weitgehend das Geschehen. Zählbares sprang aber nicht dabei heraus.

Effektiver zeigte sich Real: Nachdem Barca-Innenverteidiger Pique Ronaldo im Strafraum von den Beinen geholt hatte, verwandelte der Gefoulte selbst den Elfer zum 1:0 (13.). Auch nach der Pause präsentierte sich Barca einfallslos, klare Chancen verzeichnete Real. Nach Ballverlust von Messi und Vorarbeit von Angel di Maria erzielte Ronaldo aus kurzer Distanz das 2:0 (57.).

Am Wochenende Gelegenheit zur Revanche

Elf Minuten später köpfte Abwehrspieler Raphael Varane nach Ecke von Mesut Özil, der wie Nationalmannschaftskollege Sami Kedhira von Beginn an dabei war, das Leder genau unter die Latte (68.). Der Anschlusstreffer durch Jordi Alba (89.) kam viel zu spät.

Bereits am kommenden Samstag treffen die Madrilenen in der spanischen Meisterschaft erneut auf den Erzrivalen aus Barcelona.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018